Montag, 15. Juni 2015

[Montagsfrage] Lest ihr Indie-Autoren/Selfpublisher und wie sind eure Erfahrungen?

http://buch-fresserchen.blogspot.de/ 

Grundsätzlich habe ich nichts gegen Indies und Selfpublisher.
Die Betonung liegt auf dem ersten Wort ;) 

Ich kann es nicht ausstehen, wenn Blogger meinen, sie hätten alle ein paar Doktorabschlüsse in Literaturwissenschaften, Germanistik und Medienwissenschaften und sie dann deshalb auf Indies und Selfpublisher hinabschauen.
Allerdings habe ich ein paar unprickelnde Erfahrungen mit Autoren gemacht, die mir Rezianfragen geschickt haben. Anfangs total interessant aber spätestens bei der Leseprobe hat das Werk schon vor Rechtschreib- und Logikfehlern nur so getrieft.

Sorry, aber wenn man so unprofessionel ist, kann und will ich meine Zeit nicht dafür aufopfern. Auch die Ausrede "Aber ich bin doch nur ein Selfpublisher und habe kein Verlag hinter mir!" lasse ich da nicht gelten. 

Natürlich weiß ich, dass es wundervolle Selfpublisher und Indie-Autoren da draußen im Dschungel der Bücher hat. Und Jack und Tilly von den In Flagranti Books stellen auch immer tolle vor und haben schon für ein paar Wunschlistentitel gesorgt, die ich mir dann für mein Auslandssemester gönnen werde ☺

Also, um nochmal auf die Frage zurückzukommen, ich habe keine besonders guten Erfahrungen gemacht.
Bis auf zwei Ausnahmen, aber aufgeben ist nicht drin ;) 

Wie geht es denn euch mit Indies und Selfpublishern?
Habt ihr irgendwelche Tipps? Nur her damit! 

6 Liebe Worte:

  1. Hallo liebe Carly,

    bisher habe ich noch nicht so viele Indie-Autoren gelesen, auch weil ich auch die „Vor-Aussortierung“ des Verlags von Rechtschreibrabauken und Grammatikverweigeren schätze ;)
    Aber es gibt wirklich einige Schätze, von einem war ich richtig überzeugt:
    Montagsfrage
    Rezension ist auch verlinkt :D
    Lasse dir gaaaanz liebe Grüße da.

    Deine neue Leserin,
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Nadine :)
      Ah, vielen Dank! Ich bin immer auf der Suche nach guten Tipps :)

      Alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  2. Huhu!

    Ich habe bisher fast nur gute Erfahrungen gemacht. Gelegentlich hat mir ein Buch zwar nicht so gut gefallen, aber es war jetzt nichts dabei, was ich total unleserlich-furchtbar fand. Und die Autoren sind mit Kritik in meiner Rezension dann auch gut und fair umgegangen.

    Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich viele Anfragen, ob ich ein Buch rezensiere, schon nach Lesen der Leseproble höflich ablehne, denn wenn sich die Rechtschreibfehler und Ähnliches absurd häufen, dann erwacht ihn mir auch der Unwille - warum soll ich mir die Mühe machen, das Buch zu rezensieren, wenn du dir nicht die Mühe machst, ein Lektorat zu bezahlen oder wenigstens ein paar kritische Beta-Leser zu engagieren? Oder, Himmel noch mal, mal ein Rechtschreibprogramm drüber laufen zu lassen.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Dann hast du echt Glück gehabt. Obwohl ich sagen muss, dass viele Autoren wirklich nett sind. Man darf nicht alle über den selben Kamm scheren :)

      Lektorate sind echt teuer, gute jedenfalls. Da kann ich schon verstehen, dass man selber nicht um die 600€ dafür bezahlen möchte, aber Betaleser und eigenes Überarbeiten sollten echt drin sein.

      Alles Liebe

      Löschen
  3. Es gibt Blogger, die beim Rezensieren Wert auf ihr Germ-Studium legen? Ich merke sowas meistens am Schreibstil, aber auch dort kann ich völlig falsch liegen. Ich hab aber noch nie einen Blogger gelesen, der sowas reinschreibt :-)

    Ich denke, die Lage ist verzwickt - durch die miese Qualität am Anfang - mittlerweile lichtet sich der Wald aus meiner Sicht - und die permanente Werbung ist der Ruf der SP etwas gesunken. Natürlich nervt das manche Leute. Gleichzeitig machen sie doch nur das, was jeder Mensch tun würde - arbeiten und das anderen Leuten anbieten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar schreiben die meisten es nicht in ihre Rezensionen rein :D Bei Facebookgruppen geht es aber auch schon mal rund, da wundert man sich, um es gelinde auszudrücken :D

      Alles Liebe

      Löschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang