Montag, 18. April 2016

[Montagsfrage] Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

 

Gehostet von Buchfresserchen

Die heutige Frage lautet: Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Es ist wirklich interessant, wenn man sich dessen bewusst wird, was da eigentlich funktioniert, wenn wir ein Buch lesen. Bei mir ist es so, dass ich mir so ziemlich alles sehr gut vorstellen kann, wenn der Autor oder die Autorin mir das Geschehen "zeigt" und nicht nur "erzählt".
Wenn es also heißt "Sie war wunderschön", kann ich nicht viel damit anfangen. Natürlich stelle ich mir irgendwann ein Gesicht vor, das für mich subjektiv schön ist, aber so wirklich Kopfkino ist das dann nicht. Viel spannender finde ich es, wenn man Personen oder andere Dinge wie die Umgebung atmosphärisch beschreibt. Wenn man dann tatsächlich zeigt und nicht erzählt, kann ich mir alles vorstellen. 

Und wie ist das bei euch so?
 

4 Liebe Worte:

  1. Hallöchen ^^,

    ich habe auch immer eine Art Film ablaufen, wenn ich lese :)
    Aber Personen und Orte stelle ich mir immer vor und das sogar meistens ziemlich deutlich, auch wenn nur ganz wenige Sachen beschrieben werden ^^

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    aber ich glaub darauf kommt es an. Das man auch bei einer vagen Beschrebibung ein Kopfkino im Kopf hat. Jeder hat sowieso bei jeder Beschreibung seine eigene Vorstellungen und bei mir sind gerade Menschen dann oft recht schwammig. Besonders Gesichter.

    HIer ist mien Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/category/blogaktionen/wochenaktionen/montagsfrage/

    LG COrly

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    bis bei mir Kopfkino losgeht, muss das Buch schon echt gut sein. :) Sonst fällt es mir schwer...

    Hier findest du meinen Beitrag. ♡

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hmm also ich kann jetzt gar nicht so genau sagen, ob ich das bewusst oder unbewusst mache, aberr ich habe definitiv immer mein Kopfkino eingeschaltet. Das beste (und peinlichste) ist, dass ich beim Lesen immer die Gesichtsausdrücke nachmache, die gerade in der Handlung beschrieben werden xD Ein bisschen dämlich^^
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang