Montag, 9. Januar 2017

[Montagsfrage] Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

 

Gehostet von Buchfresserchen.

Die heutige Frage lautet:  Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen? 

Ja, das habe ich. Es fällt mir auch gar nicht soo schwer, muss ich zugeben. Wenn ich mir wirklich vornehme keine Bücher zu kaufen, lasse ich die Finger davon. Das liegt daran, dass ich Buchhandlungen meide und Onlineseiten, wie Rebuy, nicht mehr aufrufe. 
Wenn die Versuchung minimiert wird, wird auch die "Buchkaufgefahr" minimiert ;)

Wie schaut es bei euch so aus? Könnt ihr eure "Verbote" einhalten?

7 Liebe Worte:

  1. Huhu :)

    Bewundernswert. Für mich funktioniert das nicht. Wenn ich mir verbiete, Bücher zu kaufen, habe ich erst recht Lust, Bücher zu kaufen. Ich mache das ganze Thema dann noch attraktiver, als es sowieso schon ist, also verbiete ich es mir nicht. Denke ich nicht darüber nach, ob ich nun Bücher kaufen darf oder nicht, kann es durchaus vorkommen, dass ich monatelang keine Bücher erwerbe und es nicht mal merke. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Genau so ist das bei mir auch. Wenn ich es mir vornehme, klappt das auch. Meine Selbstkontrolle ist nicht die beste, aber dafür reicht sie noch :D Und du hast Recht, wenn man sich von den typischen Kaufseiten und Buchhandlungen fernhält, hilft das schon sehr.

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    also ich war an einem Punkt letztes Jahr, wo ich mir sagte "So jetzt erlegst du Dir ein absolutes Kaufverbot auf", da mein Sub so groß ist, dass ich erstmal alles davon lesen werde, bevor ich mir was neues zulegen werde und bisher klappt es ganz gut. Bücher für einen Lehrgang oder Ausbildung zählen in diesem Fall ja nicht, weil das wäre ja dann was anderes. Dieses Kaufverbot bei mir bezieht sich nur ganz ausschließlich und alleine um die Hobbysache und ich kann echt stolz darauf sein, es bis heute eingehalten zu haben. :-)

    Hier ist mein ausführlicher Beitrag zu dem heutigen Thema.

    Liebe Grüße

    Bettina von Fascination of Books

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    bei mir klappt es auch ganz gut. Auch wenn die Versuchung manchmal groß wird und ich bei Medimops einen Warenkorb vollpacke - nur um ihn am Ende wieder zu löschen. XD Jedenfalls meistens. Ich finde es einfach schade, wenn man so viele ungelesene Bücher hat, von denen manche vielleicht jahrelang verstauben, bis man doch mal Zeit für sie hat. Da halte ich meinen SuB lieber klein. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
  5. Hey Daughter of Ink and Paper,

    meistens halte ich meine Vorsätze auch ein, denn sonst plagt mich mein SuB. Ich Besucher dann auch keine Buchhandlungen und geh nirgends bewusst stöbern.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  6. Huhu! Da hast du wirklich Glück, dass du das kannst! Ich kann heute noch nicht verstehen, wie ich es auch mal konnte, aber nun wächst mein SuB schon! :S
    Hier ist auch mein Beitrag: http://buecher-palast.blogspot.de/2017/01/montagsfrage-1.html
    Lg Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  7. Huhu

    Ich schließe mich Tanja an, du hast echt Glück, dass du das so strikt durchziehen kannst.

    Wenn ich in eine Buchhandlung gehe, kann ich einfach nicht ohne Buch wieder raus und auch ebooks landen wie von alleine andauernd auf meinem Kindle. Das geht von ganz alleine ich kann da eigentlich gar nichts für :D Und Arvelle hat einfach eine magische Anziehungskraft.

    Aber ich sehe es positiv, so schnell geht mir der Lesestoff nicht aus und ich kauf schon mal für meine Rente vor :D

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünsche ich dir

    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang