Dienstag, 4. November 2014

[Hörbuch] Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater

Wen der Rabe ruft (Raven Boys 1) | [Maggie Stiefvater] 
Titel: Wen der Rabe ruft
Originaltitel:
The Raven Boys
Autorin: Maggie Stiefvater
Genre: Urban Fantasy, Paranormal, YA
ISBN: 978-3-8337-3144-0
Spieldauer: 06 Std. 19 Min | gekürzte Fassung
Gesprochen von:
Birte Schnöink, Florens Schmidt, Jona Mues, Christian Rudolf 


Klappentext: Jedes Jahr im April erwartet Blue auf dem verwitterten Kirchhof ihrer Stadt die Seelen derer, die bald sterben werden. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen - bis in diesem Jahr plötzlich ein Junge aus dem Dunkel auftaucht und zu ihr spricht. Sein Name lautet Gansey. Dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Bald lernen Blue und Gansey sich tatsächlich kennen und Blue wird in seine rastlose Jagd nach dem Grab eines geheimnisumwobenen Königs verstrickt. Doch Blue trägt noch ein weiteres Geheimnis in sich: Seit sie sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint? Wird Blues Kuss schuld daran sein, dass er sterben muss?

Meine Meinung: Mit Maggie Stiefvaters Büchern tue ich mich immer sehr schwer. Nach dem Sommer und Rot wie das Meer (Rezi) waren für mich besser als jede Einschlafpille. Dabei kann die Autorin sehr gut schreiben und ihre Ideen machen mich immer total neugierig. Nur diese Langatmigkeit innerhalb ihrer Handlungen und diese Charaktere, die einfach nichts auf die Reihe bekommen, die regen mich immer sehr auf … Daher also dieses Mal der Griff zum Hörbuch.

Die Charaktere sind alle sehr verschieden voneinander. Neben Blue, die Protagonistin und der Charakter, der mir am wenigsten gefallen hat, sind da noch die Raven Boys, die auf die selbe Privatschule gehen und miteinander befreundet sind. 
Blue kommt aus einer ungewöhnlichen Familie, die sehr esoterisch und mystisch sind. Ihre Mutter, ihre Tanten und Cousinen haben besondere Kräfte, während Blue scheinbar leer ausgegangen ist. Sie ist einer dieser Charaktere, die zwar ein Protagonist sind, aber eigentlich keine richtige Berechtigung für ihr Dasein haben.
Die Jungs sind sehr viel interessanter. Sie sind alle vielschichtig und überzeugen den Leser nach und nach immer mehr. Ihre Schicksalsschläge und Persönlichkeiten sind sehr einnehmend, sodass man am liebsten mit ihnen umherziehen und ihre Geheimnisse ergründen möchte.

Meine Befürchtungen, dass mindestens ein Liebesdreieck stattfinden würde, hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Vom Anfang bis zum Ende rätselt man mit, welcher Junge nun der zukünftige Liebster sein könnte und am Ende ist man ziemlich überrascht, wenn auch anders als erwartet.

Das Setting passt zur mysteriösen und geheimnisvollen Handlung und Atmosphäre. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass es noch intenssiver auf den Leser wirken könnte, wenn das Buch gelesen und nicht gehört wird.

Obwohl das Buch unter dem Genre Urban Fantasy fällt, ist es doch ein ungewöhnliches Fantasy-Erlebnis. Einige Szenen und Passagen sind zum Haaresträuben und ängstigen einen regelrecht. Obwohl eine Spannung da ist, spielt diese sich eher im Hintergrund ab.

Die Erzählweise ist ziemlich flüssig, wobei sich manchmal einige Sätze und Metaphern komisch anhören. Entweder ist die Statzstruktur sehr ungewöhnlich umgestellt oder es hört sich zu gewollt an. So, als würde man versuchen poetisch zu klingen, wobei eine einfache Beschreibung es auch tun würde. Da ich diese Erfahrung auch schon mit den anderen Maggie Stiefvater Büchern gemacht habe, könnte das an der Übersetzung oder aber auch an ihrem eigenen Schreibstil liegen.

Vertonung: Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, so auch das Hörbuch. Um den Wechsel zu verdeutlichen, hat man sich für verschiedene Sprecher entschieden, die jeweils eine Perspeltive abwechselns lesen. Mitten in der Erzählung wird nicht gewechselt, also keine Sorge, falls ihr das nicht mögt.

Ich gehöre zu den Hörern, die gerne die Geschichte von einer einzigen Person erzählt haben wollen. Das hat den Grund, dass ich in den meisten Fällen mit mindestens einem der Sprecher nicht klar komme. Leider war das auch dieses Mal so.
Die Sprecherin von Blue (Birte Schöink) hat eine sehr angenehme Stimme. Sie verzichtet auf Stimmverstellungen oder auf extrem gespielte und affektierte Erzählweisen.
Florens Schmidt, der Sprecher von Gansey, spricht auch angenehm, wobei er manchmal den Namen Gansey wie eine Mischung aus Kenzie und Gans (das Tier) vorliest. GANSzie hier, GANSzie da.
Auch die anderen Sprecher (bis auf Birte Schöink und Christian Rudolf) haben Gansey jedesmal etwas anders vorgelesen. Ich bin bei so etwas sehr pingelig und übertreibe womöglich auch etwas.
Jona Mues (Adam) meinte leider ziemlich oft, dass er wohl auf der Bühne stünde. Denn diese gespielte Stimme, die er manchmal hat (eine Stelle hat mich wirklich arg zum Lachen gebracht, unfreiwillig lustig an einer der ungünstigsten Stellen überhaupt). 
Von den männlichen Stimmen hat mir Christian Rudolf (Whelk) am besten gefallen, leider kommt diese Perspektive nicht allzu oft zum Einsatz.

Fazit: Eine Geschichte, die süchtig macht. Die Spannung ist immer konstant (was an der Kürzung liegen mag), die Charaktere sind interessant und die Handlung hat ziemlich viel Potential. Den Cliffhanger am Ende finde ich ziemlich mies, wobei andere ihn nicht so schlimm empfinden.
Die Hörbuchumsetzung hat mir auch im Großen und Ganzen sehr gut gefallen, daher für die Geschichte und für das Hörbuch glatte ♥♥♥♥ Herzchen.

Autorin: Maggie Stiefvater, geboren 1981, wurde mit ihrer Nach dem Sommer-Trilogie sowie dem Roman Rot wie das Meer international bekannt und von der Presse gefeiert. Wer die Lilie träumt ist der zweite Band ihrer neuen Buchreihe, die in den USA bereits zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie in den Bergen Virginias. (Quelle)

Maggie Stiefvater
© Robert Severi
Reihe: The Raven Cycle
  1. The Raven Boys // Wen der Rabe ruft
  2. The Dream Thievs // Wer die Lilie träumt
  3. Blue Lilly, Lilly Blue // ??
The Raven Boys (The Raven Cycle, #1) The Dream Thieves (The Raven Cycle, #2) Blue Lily, Lily Blue (The Raven Cycle, #3)
Wen der Rabe ruft (The Raven Cycle, #1) Wer die Lilie träumt (The Raven Cycle, #2)

8 Liebe Worte:

  1. Hey,

    Ich fand es auch großartig. Ich will auch die Fortsetzung haben -.-' aber ich habe noch sooo viel was ich lesen muss xD Schlimm ist das...

    Ich fand Blue zwar an einigen Stellen etwas nervig, aber ich denke dass sie sich im Verlauf der Reihe noch zweigen wird das sie eine Berechtigung hat. Ich denke sie wird sich als Charakter noch entwickeln :) Man darf also gespannt sein...

    LG Felan

    PS: Schöner Blog - wir bleiben dir dann mal als Leser erhalten - :) Das eine Bild habe ich auf meinem auch...

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein Maggie Stiefvater - Buch bei dir mit einer tollen Bewertung? Und ich hatte schon Angst, ich hätte dir mit meinen Rezensionen falsche Hoffnungen gemacht. ^^
    Wobei ich vermutlich trotzdem auch andere Bücher von ihr lesen werde - irgendwie mag ich ihren Stil. Geschmäcker sind verschieden .. ;) Aber der Stil ist schon speziell, daher kann ich es schon nachvollziehen, wenn du nicht mit ihm klar kommst.

    Aber hey! Immerhin hat dich Jona Mues unterhalten. xD Vielleicht sollte ich mir allein deshalb das Hörbuch besorgen ...

    Ich wünsche dir noch eine wunderschön Woche!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi. Ich hab wirklich noch nie mir ein Hörbuch angehört, noch nicht mal als Kind.
    Ich hab soeben die Rezi zum zweiten band der Reihe und hoffe, dass die anderen Zwei Teile noch zügig erscheinen.
    Liebste Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Also mit meinem ersten Hörbuch habe ich keine guten erfahrungen gemacht und werde vermutlich auch nie wieder eins hören xD Aber schön, dass es dir gefallen hat! Also wenn du die Atmosphäre jetzt schon gut fandest, solltest du unbedingt auch Teil 2 lesen/hören!
    Und dieser "zu-gewollt-poetische" Stil liegt, denke ich mir, wirklich an der Übersetzung, weil sich tolle englische Formulierungen im Deutschen oft einfach nur bekloppt anhören.

    Lieeb Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
  5. Oh man... das erinnert mich jetzt, dass ich mich mal weiter durch das Buch lesen müsste... Aber ich weiß nicht ob die gute Maggie Stiefvater und ich die gleiche Wellen länge haben. Denn "Wen der Rabe ruft" und "Nach dem Sommer" hab ich alles nach der Hälfte pausiert.
    Aber wenn ich mir halt die ganzen Meinungen zu "Wen der Rabe ruft" ansehe... dann versteh ich nicht, war ich nicht so klar komme mit dem Buch. Eine wirklich tolle Rezension meine liebe. Vielleicht sollte ich auf das Hörbuch umsteigen. :D
    Ich wünsch dir noch einen schönen Dienstagabend. :)

    Ganz leibe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. ...ach man...ach Jack..wieso liest du es denn nicht endlich? *Ja, ich beschimpfe mich selbst extra für dich :D*
    Und BTW du hast mich "Rezihörbuchjungfert"! Das meine erste Hörbuch Rezension und Gott, lol, finde es echt amüsant (im positiven Sinen), wie du so die Stimmen rezensierst. :D

    Das du mir hier dieses Buch dann auch noch in all seiner tollheit und pracht präsentierst, hilft mir nicht gerade weiter!! Wieso kannst du nicht, ich weiß auch nicht, schlechter Rezensionen verfassen xD? *Nein, dass ist KEIN, Schleim ich kann nichts für, wenn die Wahrheit mich unter Druck setzt und rausgelassen werden muss *SEUFZ*
    Und ich stehe drauf, wenn sich etwas komisch anhört! Das ist wie Futter für mein "mindfuckschreiendes" Hirn. Als her mit. :D

    Ach ja, tolle Rezension. *Iwie war ich generell so happy, als ich wieder eine Rezi von dir lesen durfte :D*

    Ich wünsche dir noch einen angenehmen Abend Liebes und hoffe, dass du Band 2 auch bald lesen kannst. ^.^

    ~ Jack

    P.S: OHHH BIN ICH GESPANNT AUF DEINE REZI ZU DEM KLEINEN HARDCOVER BUCH. ^^ *Du wissen, welches ich meine. Das, was ich auch habe :D* *Geheimnisvolle Aura versprüh*

    AntwortenLöschen
  7. Hey liebste Carly :3
    Uuuuuh die hat Wen der Rabe ruft auch gut gefallen? Ehrlich gesagt ist das Lesen nun schon wieder recht lange her und ich erinner mich nicht mehr so gut an den Inhalt. Nur noch an quatschende lateinische Bäume und Ley-Linien über Ley-Linien. Irgendwann konnte ich das Wort nicht mehr lesen D:. Eigentlich muss ich den ersten Band nochmal rereaden bevor ich den zweiten beginne. Dankeschön für diese wundervolle Rezension ♥. Du magst mir nicht zufällig nochmal ne Zusammenfassung von Band 1 geben? :DDD

    *knuddel* ♥

    AntwortenLöschen
  8. Durch deine Rezension hab ich richtig Lust bekommen, mir das Hörbuch anzuschaffen.
    - Das Cover ist zusätzlich auch noch total schön, ganz nach meiem Geschmack! :)
    Danke für die tolle Review! :)
    Und wunderschönen Blog hast du!

    Liebe Grüße
    Kati
    Falls du mal bei mir vorbeischauen willst: http://vatikanischekameen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang