Dienstag, 12. Januar 2016

[Kurzrezension] Ashes to Ashes von Jenny Han und Siobhan Vivian

Ashes to Ashes (Burn for Burn, #3) After Rennie's death, Kat and Lillia try to put the pieces together of what happened to her. They both blame themselves. If Lillia hadn't left with Reeve... If Kat had only stayed with Rennie... Things could have been different. Now they will never be the same. Only Mary knows the truth about that night. About what she is. She also knows the truth about Lillia and Reeve falling in love, about Reeve being happy when all he deserves is misery, just like the misery he caused her. Now their childish attempts at revenge are a thing of the past and Mary is out for blood. Will she leave anything in her wake or will all that remain be ashes? (Quelle)

Ashes to Ashes | Jenny Han und Siobhan Vivian | YA, Paranormal, Mystery | Simon and Shuster | ISBN: 9781471116926 | Hardcover, 387 Seiten | Band 1 | Band 2 | Band 3


Meine Meinung: Halten wir es ganz kurz: Das Buch war eine Enttäuschung. Es ist ein gutes Buch, es ist spannend, die Charaktere wachsen, verändern sich, die Schreibweise ist wundervoll und kaum zäh wie in den Teilen zuvor (stellenweise). Dennoch hat das Ende mir so ziemlich die ganze Reihe vermiest.

Außerdem ist da noch Lilia. Sie ist immer per-fekt. Wunderzauberhaft hübsch (was man immer auf die Nase gebunden bekommt, Hergott nochmal, wir haben es verstanden, sie ist ach-so-hübsch und ihre Mutter ist ein Model *ehrfürchtig flüster*). Sie hat Kohle, krass viel Kohle und haut diese Kohle auf den Kopf. Ist zwar die Kohle ihres Daddys aber yolo. Nimmt alles selbstverständlich, denn natürlich hat man reiche Eltern, die einem Perlenketten und sauteuere Kleider in den Allerwertesten schieben *Augen roll*. Zudem baut sie ständig Mist, ständig ist sie "sorry", flennt und ist einfach doof. Boah, ich hasse das Mädel so krass …

Marys Charakterentwicklung fand ich bis zum Ende super. Sie hat sich von der grauen Maus zur Rachequeen verwandelt und pfeifft auf fast alles. Das fand ich sehr cool, bis ihr Charakter auf den letzten Seiten nochmal eine Wendung durchmacht nach dem Motto "Oops, I did it (again)" oder so. Na gut nicht ganz, aber so ungefähr. 

Kat ist der Hammer. Fand ich ja schon immer und finde ich auch jetzt noch. Ihre Perspektive ist mir die liebste. Sie hat Ecken und Kanten und das ist viel aufregender als die der perfekten "Prinzessin Lilia".

Bewertung: Trotz allem hat mir das Buch gefallen. Ich fand es mega spannend und habe mich so sehr auf die Auflösung gefreut. Es ist so ein spannender Showdown! Dann dieses Ende. Dieses nichtssagende Ende, das für mich keinen Sinn ergibt. Vorallem dieser nichtssagende Spruch von Lilia "Sometimes things are meant to be", are you f**** kidding me? ARE YOU? [Spoiler: Bezüglich Alex, der die ganze Zeit eher wie ein Bruder für sie war und den sie irgendwie voll ausgenutzt hat, dann plötzlich ist er doch der Richtige??] Wirklich faszinierend, wie so ein Ende eine ganze Reihe ruinieren kann. Es bricht mir das Herz, aber 3,5 Federn dafür.




Autorin: Jenny Han, 1980 in Virginia, USA, geboren, besuchte die Universität Chapel Hill in North Carolina. Sie lernte professionell Kinderbücher zu schreiben und machte ihren Master of Fine Arts an der New School Universität in New York City. Mit ihrer Sommer-Trilogie um Belly, Conrad und Jeremiah gelang ihr der Durchbruch als Schriftstellerin. Die drei Bände standen wochenlang auf der New York Times-Bestsellerliste und verkauften sich über 500.000 mal. Bei Hanser erschien der erste Band, Der Sommer, als ich schön wurde, 2010, 2011 folgte die Fortsetzung Ohne dich kein Sommer, und 2012 der dritte Band Der Sommer, der nur uns gehörte. Mittlerweile wurde die Trilogie in 15 Sprachen übersetzt. Hans Debüt Zitronensüß erschien 2011 in der Reihe Hanser bei dtv. 2014 folgt der erste Band der neuen Jugendbuch-Trilogie um Lillia, Kat und Mary, Auge um Auge, den Jenny Han zusammen mit Siobhan Vivian verfasst hat. Die Bestsellerautorin Han lebt in Brooklyn, New York.
(Quelle)

Siobhan Vivian, 1979 in New York City geboren, wuchs in New Jersey auf. Sie studierte an der Hochschule für Kunst und beendete das Studium mit einem Abschluss in Schreiben für Film und Fernsehen. An der New School University in New York schloss sie anschließend ein Creative Writing-Studium für Kinder-und Jugendliteratur ab. Sie ist Autorin mehrerer Jugendbücher, arbeitet als Redakteurin für die New York Times und als Drehbuchautorin für The Disney Channel. Außerdem lehrt sie Schreiben von Jugendliteratur an der Universität Pittsburgh. Auge um Auge, das sie zusammen mit der Bestseller-Autorin Jenny Han verfasst hat, ist ihr erstes Buch bei Hanser.
(Quelle)

1 Liebe Worte:

  1. Huhu Liebes,

    ich hab das Buch im Frühjahr letzten Jahres gelesen, aber hab es irgendwie nur noch nebelhaft im Gedächtnis. xD
    Irgendwie hatte ich das Gefühl, Marys Entwicklung zur Rachejägerin verpasst zu haben, und wirklich nachvollziehbar fand ich auch nur Kats Handlungen - auch meine bevorzugte Protagonistin in dieser Trilogie.
    Ich glaube aber, ich war nicht so enttäuscht wie du vom Ende, auch wenn es vermutlich bessere gegeben hätte. Immerhin war das Buch erstaunlich fesselnd.
    Tut mir leid für dich. :(

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang