Freitag, 9. September 2016

[Buchrezension] Stars Above

Stars Above (The Lunar Chronicles, #4.5)The universe of the Lunar Chronicles holds stories—and secrets—that are wondrous, vicious, and romantic. How did Cinder first arrive in New Beijing? How did the brooding soldier Wolf transform from young man to killer? When did Princess Winter and the palace guard Jacin realize their destinies?
With nine stories—five of which have never before been published—and an exclusive never-before-seen excerpt from Marissa Meyer’s upcoming novel, Heartless, about the Queen of Hearts from Alice in Wonderland, Stars Above is essential for fans of the bestselling and beloved Lunar Chronicles. (Klappentext)


Stars Above | Marissa Meyer | YA, Sci-fi | Feiwel and Friends | ISBN: 9781250091840 | Hardcover, 400 Seiten | Buch 1 | Buch 2 | Buch 3 | Buch 4 | Fairest | Stars Above | Weitere Informationen


Meine Meinung zu allen enthaltenen Kurzgeschichten:
  1. The Keeper (♥♥♥): In dieser Geschichte geht es um Michelle Benoit, die Großmutter von Scarlet. Obwohl der Leser einige Dinge erfährt, handelt es sich hierbei nicht um Neuigkeiten. Leider eher mittelmäßig.
  2. Glitches (♥♥♥♥♥): Das ist die erste Geschichte, die ich von Marissa Meyer gelesen habe. Es handelt sich um die Vorgeschichte von Cinder. Bereits hier habe ich mich in die Protagonistin verliebt, die meine Lieblingsprotagonistin der Reihe ist.
  3. The Queen's Army (♥♥♥): Eher mittelmäßig, da wie in der ersten Geschichte, wir nichts Neues erfahren.
  4. Carswell's Guide to Beeing Lucky (♥♥♥♥♥): Mit Abstand einer meiner Lieblingskurzgeschichten. Das liegt daran, dass wir eine neue Sicht auf Thornes Innenleben erhalten. Er ist mein männlicher Lieblingscharakter dieser Reihe. Besonders in Kombination mit Cinder, was in dieser Geschichte nicht der Fall ist, dennoch ist sie sehr lesenswert.
  5. After Sunshine Passes By (♥♥♥): Hier geht es um Cress und wie sie dort abendet, wo sie in der Hauptgeschichte startet. Wie bei den anderen mittelmäßigen Kurzgeschichten auch, erfahren wir nichts Neues.
  6. The Princess and the Guard (♥♥♥♥): Es überraschte mich, dass ich gerade diese Geschichte so gern mochte. Winter und Jason sind nicht meine Favoriten in dieser Reihe, dennoch fand ich es toll, mehr über Winter zu erfahren. Diese Geschichte trägt viel zu ihrer Dreidimensionalität bei. Ich wünschte, dass das letzte Buch einen Aspekt hiervon enthalten würde.
  7. The little Android (♥♥♥♥♥): Diese Geschichte spielt in der Welt der Hauptgeschichte, enthält jedoch keine unserer Protagonisten. Es handelt sich hierbei um eine Neuerzählung des Märchens Die kleine Meerjungfrau. Sehr lesenswert, am Ende war ich zu Tränen gerührt.
  8. The Mechanic (♥♥♥): Das erste Treffen von Kai und Cinder aus der Sicht von Kai. Interessant, jedoch zu kurzweilig und zu nichtssagend. Schade, da es eigentlich eine gute Idee ist.
  9. Something Old, Something New (♥♥♥♥♥): Eigentlich ist dies der Epilog, der im letzten Band der Reihe fehlt. Der Epilog, wie er nicht hätte besser sein können. Wenn ihr eine einzige Kurzgeschichte lesen müsstet, sollte es diese sein. Sie hilft uns, den Fans der Reihe, mit einem lachenden und einem weinenden Auge, mit der Reihe abzuschließen.
Bewertung: Für die Leser der Hauptreihe ist diese Kurzgeschichtensammlung ein kleines Extra. Noch ein Mal mit unseren geliebten Charakteren abhängen, etwas Neues erfahren und in die Welt von ihnen eintauchen. Dafür verdient das Buch ♥♥♥♥,♥ Herzchen, da ein wenig Extra bei einigen Geschichten nicht geschadet hätte.

Die Autorin: Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington. Die vier Bände der "Luna-Chroniken" sind ihr Debüt als Schriftstellerin. (Quelle)

0 Liebe Worte:

Kommentar veröffentlichen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang