Donnerstag, 22. Dezember 2016

[Kurzrezension] Kill Shakespeare

Kill Shakespeare: Die komplette Serie Hörspiel
Prinz Hamlet von Dänemark wird nach einer dramatischen Flucht inklusive Schiffbruch am Strand des mystischen Landes Illyria angeschwemmt. Hier herrscht König Macbeth mit seiner Lady und versucht mit aller Kraft, eine Rebellion in Schach zu halten und den aufrührerischen Emporkömmling Richard III in seine Schranken zu weisen. Ist Hamlet der lang ersehnte Schattenkönig, den die Prophezeiung vorausgesagt hat? Wer sind die Rebellen, die sich in den unheimlichen Wäldern des Landes versteckt halten? Und wird es Hamlet gelingen, seinen verstorbenen Vater wieder zum Leben zu erwecken und dem sagenumwobenem Schöpfer von Illyria, dem Zaubergott William Shakespeare, das Handwerk zu legen? Den jungen Prinzen erwartet ein beispielloses Abenteuer voller politischer Intrigen, mystischer Wesen und einer großen Liebe. (Quelle)


Kill Shakespeare | Conor McCreery, Anthony Del Col | 8 Std. 44 Min. Vlad Chiriac , Greta Galisch, Traudel Sperber , Jens Wawrczeck , Axel Lutter , Andreas Fröhlich

Meine Meinung in 4 Punkten:
  • Die meisten Charaktere kennt der Leser, auch wenn er keine Shakespeare Orginale gelesen hat. Namen wie Romeo, Julia und Hamlet sind natürlich bekannt, jedoch sollte gesagt werden, dass die Charaktere eigenständig sind und nicht viel mit den Originalen gemeinsam haben.
  • Wie die Charaktere auch, ist die Vorgeschichte der Handlung größtenteils bekannt. Die tatsächliche Handlung ist ein Gemisch aus den wirklichen Shakespeare Stücken und der eigenständigen Geschichte.
  • Bis zu einem gewissen Punkt herrscht Vorhersehbarkeit. Das habe ich nicht immer negativ empfunden, sondern dem sogar etwas entgegen gefiebert. Bei manchen Dingen habe ich mich dennoch gewundert, da die Charaktere sich einige Male wirklich doof angestellt haben und es klar war, worauf einiges hinauflaufen würde.
  • Das, was ich am besten an dem Hörbuch fand, ist die Umsetzung. Denn die ist grandios! Die Sprecher sind alle sehr talentiert und schaffen es jedem Charakter Persönlichkeit einzuhauchen. Zudem untermalt die Musik die Handlung perfekt und schenkt ihr einen zusätzlichen Reiz.
Bewertung: Alles in allem würde ich dem Hörbuch ♥♥♥,♥ Herzchen geben, da es wirklich gut ist, aber an manchen Stellen doch Schwächen aufweist.

0 Liebe Worte:

Kommentar veröffentlichen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang