Montag, 14. März 2016

[Cover Monday] The Wind-Up Bird Chronicle

 
 Gehostet von der lieben Maura

Heute zeige ich euch ein ziemlich surrealistisches Cover, zu einem surrealistischen Autor: Haruki Murakami. Er schreibt oft Geschichten, die zwischen Traum und Realität angesiedelt sind, daher passt dieses Cover auch perfekt zur Geschichte. Von dem Bild bis hin zur Typographie, finde ich, dass alles im Einklang miteinander ist. Außerdem gefällt es mir, dass das Cover fast nichtssagend ist und dennoch das Interesse des Betrachters weckt.

The Wind-Up Bird Chronicle 

Darum geht es: 

Japan's most highly regarded novelist now vaults into the first ranks of international fiction writers with this heroically imaginative novel, which is at once a detective story, an account of a disintegrating marriage, and an excavation of the buried secrets of World War II.
In a Tokyo suburb a young man named Toru Okada searches for his wife's missing cat. Soon he finds himself looking for his wife as well in a netherworld that lies beneath the placid surface of Tokyo. As these searches intersect, Okada encounters a bizarre group of allies and antagonists: a psychic prostitute; a malevolent yet mediagenic politician; a cheerfully morbid sixteen-year-old-girl; and an aging war veteran who has been permanently changed by the hideous things he witnessed during Japan's forgotten campaign in Manchuria.
Gripping, prophetic, suffused with comedy and menace, The Wind-Up Bird Chronicle is a tour de force equal in scope to the masterpieces of Mishima and Pynchon. (Quelle)

Wie findet ihr das Cover? Habt ihr schonmal etwas von Haruki Murakami gelesen?

3 Liebe Worte:

  1. Hm, ja, doch, das Cover finde ich gut gemacht. Sehr stimmig, da muss ich dir zustimen. Von Murakami habe ich vier Sachen gelesen, einen Roman und drei von den Kurzgeschichten, die bei Dumont in diesen wahnsinnig toll gestalteten Ausgaben mit den Zeichnungen herausgegeben wurden. Und alle Geschichten waren surreal, sehr eigen, irgendwie schön und poetisch, aber nicht so richtig greifbar.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Hm, es ist auf jeden Fall ein Hingucker: wegen den Farben natürlich, die wirklich toll aussehen und auch durch die Anordnung. Ob ich jetzt nach dem Buch greifen würde, wenn ich es im Laden sehe, weiß ich aber nicht so recht...
    Von dem Autor - der Name kommt mir bekannt vor - aber sicher bin ich mir nicht. Mir fällt auch grade nicht der Titel von dem Buch ein, dass ich meine, dass von ihm sein könnte ^^

    Auf jeden Fall hat es auf jeden Fall was, das Cover :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Cover Monday

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :)
    Wow, das Cover finde ich wirklich interessant... Irgendwie kann man nicht mehr wirklich wegsehen. Von diesem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen... Hast du das Buch denn bereits gelesen? Wenn nicht, würde es mich brennend interessieren, wie es denn war :) ... Ich mag Bücher die Träume angesiedelt sind :)

    LG Nadine ღ

    AntwortenLöschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang