Mittwoch, 16. April 2014

[Buchrezension] Eleanor & Park von Rainbow Rowell

Klappentext bzw. Beschreibung:
Set over the course of one school year in 1986, Eleanor & Park is the story of two star-crossed misfits – smart enough to know that first love almost never lasts, but brave and desperate enough to try. When Eleanor meets Park, you’ll remember your own first love – and just how hard it pulled you under.
(Quelle)

Erster Satz:
He'd stopped trying to bring her back.

Eye-Candy: 
Ich liebe es. Die Farben und das Motiv sind simpel und passen perfekt zum Buch.

Inhalt: 
Im Grunde macht der Klappentext / die Beschreibung seinen Job ganz gut. Verratet nicht zu viel, nicht zu wenig, sondern genug. Nur stört mich dieses Beharren auf "first love", dadurch wird das Buch irgendwie runtergedrückt.

Meine Meinung:
Eleanor & Park ist schon 2012 erschienen, nun haben wir 2014. Wo zur Hölle war ich die letzten zwei Jahre? Wie konnte mir ein derartiger Schatz nur entgehen? Ich wusste zwar, dass die halbe Welt davon begeistert war, unteranderem John Green, aber irgendwie hat mich der Klappentext nicht so angesprochen. Eine YA Contemporary, aha, Liebesgeschichte, soso. Total gut soll das Ganze sein, hm, mal sehen. Das waren meine Gedanken, als ich die vielen positiven Meinungen dazu gehört habe. Aber warum das Buch so ein Erfolg war, das konnte ich nicht so recht nachvollziehen.
Bis ich von Fangirl hörte, eine Geschichte, die mich sehr interessiert hat. Dann wanderte auch Eleanor & Park auf die Wunschliste und als ich hörte, dass das eBook für läppische 1,99€ angeboten wurde, habe ich trotz Buchkaufverbot zugeschlagen.

Dann habe ich angefangen zu lesen. Ich konnte nicht mehr aufhören. Ich musste während der Vorlesung lesen, während ich mit meinen Freunden zu Mittag gegessen habe, während ich eigentlich das persische Alphabet üben sollte. Ich konnte einfach nicht aufhören.

Das Warum, ist gar nicht so einfach zu beantworten. Da sind zum einen die Protagonisten, die so gar nicht in das YA Schema passen. Ein pummeliges Mädchen, deren Ziel es nicht ist sich in eine 34 reinzuquetschen, Hallejulia! Und die nicht super romantisch ist, sie ist auf eine unaufgesetzte Art merkwürdig und steht dazu. Sie ist gewitzt, intelligent und unabhängig. Eleanor hat gewaltige Probleme, es brodelt unter der Oberfläche ihres sorgsam verhüllten Lebens. Ich konnte nicht anders, als mit ihr mitzufiebern.
Und Park. Dieser tolle Kerl, von dem ich hoffe, dass es wirklich solche Jungs da draußen gibt. Er ist so gut, so niedlich, dass ich es Eleanor nicht verübeln kann, dass sie ihn fressen möchte. Auch er passt nicht in das Schema des Love Interessts / Protagonisten, die man sonst so in der Literatur trifft.
Ich liebe ihn und Eleanor, so sehr, dass es wehtut.

Aber auch die Nebencharaktere sind klasse. Mehr sage ich nicht dazu, denn einige Überraschungen kommen da auf einen zu, die ich nicht vermasseln mag.

Während viele YA Contemporary oder Liebesgeschichten allgemein in das Klischeehafte, Kitschige verfallen und einige Längen haben, ist das bei diesem Buch kein einziges Mal der Fall. Nie. 
Es hört sich jetzt nach einer abgedroschenen Bloggerfloskel an aber, dieses Buch ist erfrischend anders!

by Simini Blocker
Ich bewundere die Autorin für ihre Schreibweise, die der von John Green ähnelt. Damit meine ich nicht, dass sie so schreibt wie er, es ist eher die Tatsache, dass sie die Atmosphäre und Charaktere beschreibt, ohne sie wirklich zu beschreiben. Sie schafft es, dass der Leser ein Bild von dem Ganzen im Kopf hat und das ohne, dem Leser die eigene Vorstellung aufzuzwingen.

Das Ende von Büchern ist für mich sehr wichtig. Es ist der Dreh- und Angelpunkt, ob ich dem Buch vier oder fünf Herzchen gebe. Dieses Ende ist mind-blowing! (Ja, mein Gehirn ist immer noch auf Englisch eingestellt, I'm so sorry.) Zuerst war ich sprachlos, hab weitergeblättert nur um verduzt zu sein und wieder zurückzublättern und das Ende mehrmals zu lesen. Dass ich ein Ende mehrmals lese, das passiert mir so gut wie nie. *hust* Das Schicksal ist ein mieser Verräter *hust*

In der Kürze liegt die Würze: 
Wenn ihr typische und kitschige Liebesgeschichten mögt, seid ihr hier falsch. Wenn ihr toterzählte und vorgekaute Bücher mögt, dann seid ihr hier auch falsch. Wenn ihr von Autoren nicht für dumm und unselbstständig gehalten werden wollt, wenn ihr eine besondere Geschichte wollt, die euch zum Lachen und Seufzen und zum Verlieben bringt, dann könnt ihr mit dem Buch nicht falsch liegen.

Bewertung:  
Dieses Buch ist wie Schmetterlinge und Sonnenschein, wie Herzflattern und der perfekte Song.
Ich liebe es, ich liebe, liebe, liebe es! Alles unter Herzchen wäre gelogen. Das beste Buch, welches ich seit Langem lesen durfte.

Fun Fact: 
1. Wenn ihr – so wie ich – nicht bereit seid Eleanor & Park loszulassen und mit eurem Leben weiter zu machen, dann schaut mal hier. Die Autorin beantwortet einige Leserfragen, die sehr interessant sind! Außerdem gibt es viele Neuigkeiten und andere tolle Dinge zu entdecken.

2. Übrigens, für alle, die nicht so gerne auf Englisch lesen oder es sich nicht zutrauen. Das Buch ist sehr verständlich geschrieben, also probiert die Leseprobe und wenn ihr dann angebissen habt, holt es euch. Ihr werdet es nicht bereuen.

3. Falls euch das Bild von Eleanor & Park gefällt, dann besucht doch den Blog der Künstlerin und lest, warum sie dieses Bild gemalt hat.

Autorin: 
Rainbow Rowell writes books.
Sometimes she writes about adults (Attachments and Landline).
Sometimes she writes about teenagers (Eleanor & Park and Fangirl).
But she always writes about people who talk a lot. And people who feel like they’re screwing up. And people who fall in love.
When she’s not writing, Rainbow is reading comic books, planning Disney World trips and arguing about things that don’t really matter in the big scheme of things.
She lives in Nebraska with her husband and two sons.
(Quelle


by Angusten Burroughs
Titel: Eleanor & Park
Autorin: Rainbow Rowell
Genre: YA Contemporary
Verlag: Orion
ISBN: 9781409120544
Seiten: 336

Für weitere Infos hierher klicken

10 Liebe Worte:

  1. Hallo :-)
    Ich wollte das Buch sowieso lesen, aber jetzt sieht es so aus, als sollte ich mich damit mal etwas beeilen. "Fangirl" steht im Moment ganz oben auf meiner Wunschliste, und wenn mir das gefällt, muss ich "Eleanor & Park" auch lesen. Danke für die tolle Rezension!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Fangirl steht auch bei mir ganz oben, ist eines der Bücher, die ich mir zu meinem Geburtstag wünschen werde :D
      Du musst dieses Buch auch lesen, es ist so wunderbar! Ich kriege mich gar nicht mehr ein :)

      Vielen Dank und herzliche Grüße!

      Löschen
  2. Das Buch hört sich auf jeden Fall sehr gut an! Gibt es das auch auf Deutsch?
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es ist sogar noch viel besser, als es sich anhört!
      Bisher habe ich nirgends gelesen, dass es auf Deutsch erscheinen wird. Aber mit deinem Schulenglisch kannst du es definitiv lesen :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Danke für diesen schönen Buchtipp, von dem ich in den letzten zwei Jahren auch nix mitbekommen habe :-D
    Deine begeisterte Rezi hat mir das Buch richtig schmackhaft gemacht und es wird definitiv gekauft, allein schon das mind-blowing Ende macht mich neugierig :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UNBEDINGT! Und bitte so schnell wie möglich lesen, dann können wir uns darüber unterhalten! Ich bin schon sehr gespannt, wie dir das Ende gefallen wird. Jeder interpretiert das anders :)

      Freut mich, dass ich dir das tolle Buch schmackhaft machen konnte :)

      Löschen
  4. Ich bin gerade stark am überlegen, ob ich mir das Buch als e-book anschaffen, einfach weil es so günstig ist und ich pleite bin und ich sowieso mal wieder was auf englisch lesen wollte...nur ich mag keine e-books. Andererseits wie gesagt das ich-habe-nicht-genug-Geld-um-mir-alle-Bücher-die-ich-haben-will-zu-kaufen-Problem.
    Und dann ist mir eingefallen, dass du doch mal eine Rezension darüber geschrieben hast. Hatte ich bei dir unter Rezensionen nicht gefunden, vermutlich bin ich nur zu blöd zum Gucken. Also einmal alle Posts durchgucken und hoffen - wie gut, dass ich gerade sowieso totale Langeweile habe und nichts besseres zu tun^^
    Nach dieser Rezension kann ich 'Eleanor & Park' glaube ich aber nicht mehr widerstehen...gerade weil du geschrieben hast, dass die Schreibweise der von John Green ähnelt, das hat mich gerade wirklich nochmal bestärkt mich mal wieder durch etwas englisches zu quälen :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber definitiv holen! Bei dem Buch lohnt es sich wirklich, auch wenn man keine e-Books mag, so günstig wird man es für die nächste Zeit wohl eher nicht finden können. Ich mag auch nicht wirklich e-Books, aber wenn's sein muss ;)
      Ich hatte das Buch auch echt nicht in meinen Rezensionen! :o Danke, dass du das mir gesagt hast. Irgendwie habe ich das wohl verpeilt ^-^
      Das Englische ist so verständlich, dass du dich bestimmt nicht quälen wirst :) Au ja, lesen, aber bitte ganz schnell und dann eine Rezi dazu schreiben, damit wir uns austauschen können :D

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Ich bin beim erneuten Lesen deiner Rezension wieder überrascht gewesen, wie gut das zu dem passt, was ich mir beim Lesen des Buches auch so gedacht habe :) Habe dich in meiner Rezension auch zitiert, mit Verweis auf deine Rezi natürlich, weil ich es selbst nicht besser in Worte fassen konnte ;)

      Ganz liebe Grüße <3

      Löschen
    3. Wie toll, dass wir das Buch beide so lieben ♥
      Deine Rezi spricht mir auch aus der Seele!

      Oha, du hast mich zitiert? Ich fühle mich total geehrt! Vielen Dank ♥

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang