Mittwoch, 31. Dezember 2014

[Jahresrückblick] Bewegende Momente, peinliche Posts und Blog-Geburtstag!

Ich wurde auch von der lieben Steffi getaggt und der Tag wird einfach in meinen Jahresrückblick integriert ☺ Danke nochmal!
Für alle anderen: Macht ihn auch, wenn ihr euren Jahresrückblick nicht einfach runterschreiben wollt.

Dienstag, 30. Dezember 2014

[Blog-Geburtstag] Happy Birthday to me?

disney animated GIF

Wie schnell vergeht bitte so ein Jahr?
Mir kommt es fast wie gestern vor, als ich am Ende des Jahres die Idee mit dem eigenen Blog hatte.

Hier der allererste Carly-Post. Ziemlich simpel und irgendwie lustig.

Gesagt, getan und ziemlich planlos die ganze Sache angepackt und nun ist ein Jahr vergangen und ich habe nicht mehr so arg das Gefühl irritiert und orientierungslos mich durch HTML-Salate zu kämpfen und wenigstens etwas Ahnung von der Blogger-Welt zu haben.

Auf dieser Erkundungsreise habe ich nicht nur ganz tolle Personen getroffen, ich wurde auch von vielen bezaubernden Menschen begleitet.
Eine große Runde Applaus für folgende großherzige und humorvolle Leute:
(ohne eine bestimmte Reihenfolge)

… und viele mehr.
Sorry, wenn eure Namen hier nicht stehen, aber mich bei jedem namentlich zu bedanken, würde wohl den Rahmen hier in die Luft sprengen.
Allerdings bedanke ich mich auch bei DIR, werter Leser / Besucher, meines Blogs.
Danke, für deine Zeit, Geduld und deine Kommentare.

So ein trockener Dank ist nicht soo der Hammer.
Daher bekommt ihr auch von mir eine Kleinigkeit, zwar verspätet zu Weinachten, aber so ein Neujahrs-Geschenk ist auch ganz fesch, wenn ihr mich fragt ;-)

Gewinnen könnt ihr: 

Zur Hölle mit Bridget

Die Auslosung gibt es am 10.01.2015

Ins Lostopf könnt ihr bis zum 09.01.2015, 24:59 Uhr.

Es gelten die üblichen Spielregeln:
  • Ihr solltet 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eurer Eltern haben
  • Ich versende nur nach Deutschland
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Teilnahme anhand eines Kommentars unter diesen Beitrag.
Bitte Email-Adresse angeben, damit ich euch kontaktieren kann.
Wenn ich keine Antwort vom Gewinner bekomme, wird erneut ausgelost.

Im Kommentar bitte nennen, welches Buch euch 2014 am meisten gefallen hat und wieso. Ich bin neugierig :)
Ansonsten solltet ihr Leser meines Blogs sein, da dies ein Danke an meine Leser sein soll.

Auf weitere tolle Jahre!
Carly ♡

Sonntag, 28. Dezember 2014

[Buchrezension; Hörbuchrezension] The Diviners - Aller Anfang ist böse von Libba Bray


The Diviners: Aller Anfang ist böse (The Diviners, #1)Titel: The Diviners -
Originaltitel:
The Diviners
Autorin: Libba Bray
Genre: Paranormal, Fantasy, YA
Verlag: DTV 
ISBN: 9783423760966
Gebunden: 704 Seiten
Hörbuch ungekürzte Fassung: 1112 Minuten
Sprecherin: Anja Stadtlober
Leseprobe und weitere Infos
Hörbprobe zum Hörbuch

Klappentext: New York, 1926: Wegen eines kleinen “Zwischenfalls” wurde Evie O’Neill aus ihrer langweiligen Kleinstadt ins aufregende New York verbannt. Dort genießt sie das wilde Partyleben, bis ein seltsamer Ritualmord die Stadt erschüttert – und Evie über ihren Onkel, den Direktor des Museums für Amerikanisches Volkstum, Aberglauben und Okkultes plötzlich mitten in den Mordermittlungen steckt. Schon bald weiß sie mehr als die Polizei. Denn Evie hat eine geheime Gabe, von der niemand wissen darf: Sie kann Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer entlocken. Doch sie hat keine Ahnung, mit welch entsetzlicher Bestie sie es zu tun bekommt

Erster Satz: In einem vornehmen Stadthaus in der gefragten Upper East Side von Manhatten herrscht Festbeleuchtung.
 

[Challenge] Fairytale Challenge

The Daily Prophecy 

Ich liebe Märchen und Neuerzählungen oder Märchenadaptionen,
diese Challenge die von The Daily Prophecy ins Leben gerufen wurde, 
scheint da genau das Richtige für mich zu sein. 

Freitag, 26. Dezember 2014

[Buchrezension] Steelheart von Brandon Sanderson

Brandon  Sanderson - SteelheartTitel: Steelheart
Originaltitel:
Steelheart
Autor:
Brandon Sanderson
Genre:
Dystopie, Endzeit, Science Fiction, Fantasy, YA
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3-453-26899-9
Gebunden: 448 Seiten

Für weitere Infos hierher klicken


Klappentext: Als David sechs ist, zerstört eine gewaltige Explosion die Welt, die er kannte. Einige der Überlebenden erlangen Superkräfte, die sie dazu nutzen, sich die übrigen untertan zu machen. Als David acht ist, muss er miterleben, wie einer dieser Superhelden, ein gewisser Steelheart, seinen Vater ermordet. Von da an kennt David nur ein Ziel: herauszufinden, warum sein Vater sterben musste. Und ihn zu rächen. Er schließt sich einer Untergrundbewegung an, die die Herrschaft der scheinbar unbesiegbaren Superhelden bekämpft. David ahnt, dass sogar der mächtige Steelheart eine Schwachstelle hat. Er muss sie nur entdecken. Doch das bunt zusammengewürfelte Grüppchen der Widerstandskämpfer muss sich erst zusammenraufen. Und nicht jeder billigt Davids Plan, Jagd auf Steelheart zu machen …

Erster Satz: Ich habe Steelheart bluten sehen.

Donnerstag, 25. Dezember 2014

 

Einst, vor langer langer Zeit, wurde ich von der lieben Nine getaggt. 

Dies ist nun der Tag, der vergangenen Tage.

(mein Versuch poetisch zu klingen)

Mittwoch, 24. Dezember 2014

[Der alltägliche Wahnsinn] WEINACHTEN

 

Dies ist nur ein weiterer Frohe-Weinachten-Post ☺

Frohe Weinachten an alle!

Ich wünsche euch viiiiele Geschenke und eine tolle Zeit mit euren Lieben ☺


 


Dienstag, 23. Dezember 2014

[Buchrezension] In deinem Licht und Schatten von Louisa Reid


Titel: In deinem Licht und Schatten
Originaltitel:
Autorin:
Louisa Reid
Genre: Contemporary, YA
Verlag: FJB
ISBN: ISBN: 978-3-8414-2152-4
Seiten: 

Für weitere Infos hierher klicken

Klappentext: Rebecca und ihre Zwillingsschwester könnten unterschiedlicher nicht sein: Die eine schön wie im Märchen, die andere hässlich wie die Nacht. Nur eines haben sie gemeinsam: das Elternhaus, in dem Kälte und Gewalt regieren. Seit sie denken können, retten die Schwestern sich gegenseitig vor dem Zorn des Vaters. Bis eine den Ausbruch wagt und die andere zurücklässt. Denn wenn dein Leben die Hölle auf Erden ist, was hast du dann noch zu verlieren?

Erste Zeilen: Sie haben mich gezwungen, heute zur Beerdigung meiner Schwester zu gehen. Irgendwann musste ich nachgeben.

Montag, 22. Dezember 2014

[Buchrezension] Zur Hölle mit Bridget von Paige Harbison


Zur Hölle mit BridgetTitel: Zur Hölle mit Bridget
Originaltitel:
Here lies Bridget
Autorin:
Paige Harbison
Genre:
Fantasy; YA; Paranormal
Verlag: darkiss
ISBN: 978-3-95649-081-1
Seiten: 352 Seiten

Für weitere Infos hierher klicken

Klappentext: Was Bridget will, setzt sie durch. Immer. Zuhause macht sie ihrer Stiefmutter das Leben zur Hölle, in der Schule tanzen alle nach ihrer Pfeife. Bis eine Neue auf die Winchester Prep kommt: Anna Judge - Judge wie Richterin. Und mit Anna ändert sich alles: Die Lehrer fallen nicht mehr auf Bridgets Masche rein, ihr Fan-Club verkleinert sich blitzartig. Als eines Tages sich auch noch ihr Freund Liam abwendet, baut Bridget, total irritiert, einen katastrophalen Unfall! Sie ist nicht tot - aber auch nicht lebendig. Stattdessen ist sie in einer Schattenwelt gefangen, in der ihr Anna Judge zeigt, was für eine Mega-Zicke sie war. Bridget hat genau eine Chance, das zu ändern und ins Leben zurückzukehren. Oder für immer zu gehen.

Erster Satz: Ich trat das Gaspedal durch.

Eye-Candy: Wie interessant ist bitte dieses Cover? Richtig schön morbide, so wie ich es mag.

Inhalt: Der Klappentext macht hier alles richtig.

Meine Meinung: Bridget ist die Protagonistin und aus ihrer Perspektive wird die Handlung geschildert. Sie ist anders als alle anderen Protagonistinnen, mit denen man es in der Jugendliteratur zu tun hat. Mit ihr kann sich der Leser nicht identifizieren, was auch so sein soll, um zu verdeutlichen, was für ein Biest Bridget eigentlich ist. Bis zur Hälfte des Buches begleitet man als Leser Bridget und schaut ihr dabei zu, wie sie ihre Stiefmutter, ihre besten Freundinnen, ihre Lehrer und ihre Mitschüler mobbt.

Ab der Mitte des Buches nimmt das Geschehen erst richtig Fahrt auf. Bis dahin hat man das Gefühl eine Art Einführung zu lesen. Dass Bridget eine arrogante, manipulative und rücksichtslose Queen B ist, wird einem auch auf weniger als ca. 160 Seiten klar. 

Es gibt eine Reihe an Nebencharakteren, mit denen man zwar Mitleid hat, aber nur bedingt. Ich habe mir ständig die Frage gestellt, wieso diese Leute sich von Bridget so runtermachen lassen (wegen Kleinigkeiten zum Teil). Mit keinem von ihnen konnte ich mich richtig anfreunden und als einige plötzlich eine mega Charakterentwicklung hinlegten, dachte ich, dass ich wohl etwas verpasst habe.

Dieses "Ich glaube, ich habe gerade etwas überlesen/ verpasst"-Gefühl hatte ich einige Male. Auch beim Rückblättern und erneuten Lesen wurde ich nicht fündig, daher also meine Annahme dass sich ein paar Plotlöcher in das Buch geschlichen haben. Vielleicht hat man Handlungsstränge auch einfach nicht wieder aufgenommen, was ich mir gewünscht hätte, um ein vollständiges Bild zu haben.

Die Schreibweise der Autorin ist sehr flüssig. Manchmal musste ich beim Lesen grinsen, aber ein super-witziges Buch ist dies nicht. Vielmehr wurde ich von der Tiefe des letzten Drittels überrascht.

In der Kürze liegt die Würze: unsympathische Protagonistin, die nicht für jedermann ist; interessante Handlung, die sich Zeit mit ihrer Entwicklung lässt; schnell zu lesen

Bewertung:  Die erste Hälfte hat mich wirklich nicht vom Hocker gerissen, aber umso besser hat mir dann die zweite Hälfte und besonders der Schluss gefallen, der ziemlich hollywoodreif ist. Ein lockeres Buch für zwischendurch, mit einigen Tiefen und für mich ♥♥♥,♥ Herzchen wert.


Autorin: Geboren als Winterkind im Dezember 1989, schloss Paige Harbison 22 Jahre später ihr Studium an der Towson University in Baltimore ab. Seit 2009 schreibt sie, mittlerweile ist ihr dritter Roman bei Harlequin Teen erschienen. Spannend: die Filmrechte für „Zur Hölle mit Bridget“ liegen in Hollywood. Paige Harbison lebt im sonnigen Florida. (Quelle)



Vielen Dank an den darkiss-Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares und danke an Blog dein Buch!

Montag, 15. Dezember 2014

[Montagsfrage] Euer schönstes Buch 2014

 

Guten Tag, ihr da draußen!

Wusstet ihr schon, dass Libromanie, die Hosterin (weibliche Form von Host, also Gastgeber), nicht mehr auf Libromanie.de, bloggen wird? 
Das ist sehr schade, da ich ihren Blog sehr mag. Ich bin mir auch sicher, dass ich nicht die einzige bin, der das so geht. 
Jedenfalls ist das kein Grund einen auf Trauerkloß zu machen.
Denn sie wird weiterbloggen! Nur eben an anderer Stelle. Nähere Infos direkt bei Libromanie.

Die Montagsfrage wird von Svenja, deren Bücherblog "Buchfresserchen" manchen bekannt sein mag, weitergeführt werden. 

Mein schönstes Buch 2014 … kann ich noch nicht beantworten.
Schließlich lese ich noch ein paar Bücher und man will den anderen Büchern auch eine faire Chance geben (wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass sie keine Lieblingsbücher werden, haha. Vorurteile an die Macht.).

Oder reden wir von Schönheit, also die Schönheit?
So ganz rein äußerlich? 

Ich lasse es mal so stehen und rebounce die Frage an euch:
Was ist EUER schönstes Buch 2014 gewesen?


 
random Gif. einfach mal so.

Samstag, 13. Dezember 2014

[TopTenThursday] 10 Bücher, die dich wochenlang nicht losgelassen haben

 

Zehntausend Jahre und unzählige Klausuren und Referate später, 
bin auch ich endlich mal wieder bei der Top Ten Thursday-Aktion von Steffi dabei.

Es ist zwar nicht mehr Donnerstag …
aber das soll uns nicht stören ;-)

10 Bücher, die dich wochenlang nicht losgelassen haben

Freitag, 12. Dezember 2014

[Kurzrezension] Drowning Instinct von Ilsa J. Brick


Drowning InstinctTitel: Drowning Instinct
dt. Titel:
Atemnot
Autorin:
Ilsa J. Brick
Genre: YA, Contemporary
Verlag: Lerner Publishing Group
ISBN: 9781467709125
Seiten: 346



Klappentext: There are stories where the girl gets her prince, and they live happily ever after. (This is not one of those stories.)

Jenna Lord’s first sixteen years were not exactly a fairytale. Her father is a controlling psycho and her mother is a drunk. She used to count on her older brother—until he shipped off to Afghanistan. And then, of course, there was the time she almost died in a fire.

There are stories where the monster gets the girl, and we all shed tears for his innocent victim. (This is not one of those stories either.)

Mitch Anderson is many things: A dedicated teacher and coach. A caring husband. A man with a certain... magnetism.

And there are stories where it’s hard to be sure who’s a prince and who’s a monster, who is a victim and who should live happily ever after. (These are the most interesting stories of all.)
 

Dienstag, 9. Dezember 2014

[Buchrezension] Land der Freiheit von Paullina Simons

Paullina  Simons - Land der FreiheitTitel:  Land der Freiheit
Originaltitel:
Children of Liberty
Autorin:
Paullina Simons
Genre:
Familiengeschichten, Historische Fiktion
Verlag: Heyne Logo
ISBN: 978-3-453-41378-8
Seiten: 512 Seiten

Klappentext: 1899: An der Schwelle zu einem neuen Jahrhundert wandert die temperamentvolle Gina mit ihrer Familie von Sizilien nach Boston aus, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch der »American Dream« erweist sich als Luftschloss, denn allerlei Hindernisse stellen sich ihnen in den Weg. Harry Barrington, selbst auf der Suche nach seinem Platz in der Welt, verliebt sich Hals über Kopf in die schöne Italienerin, wohl wissend, dass seine wohlhabende Familie diese Bindung niemals billigen wird …

Erster Satz: Ein Jahr bevor Gina, ihre Mutter und ihr Bruder 1899 in Amerika von Bord gingen, hatte es auf Ellis Island gebrannt, und so legten sie nicht in New York an, sondern segelten bis in den Hafen von Boston.

Montag, 8. Dezember 2014

[Montagsfrage] Habt ihr eure Leseziele für 2014 erreicht?

 

Morgenstund hat Gold im Mund ☺ 

Libromanie möchte wissen, ob wir unsere Leseziele für 2014 erreicht haben.

Meine Ziele für 2014 waren doch recht bescheiden, kurz zusammengefasst sahen sie etwa so aus: 
- 120 Bücher lesen (ein Buch fehlt mir noch)
- mehr auf Englisch lesen (könnte besser sein, nächstes Jahr nehme ich mir eine konkrete Zahl vor)
- mehr Klassiker lesen (siehe oben, allerdings bin ich mit meinen sechs doch ganz gut dabei)

An mehr erinnere ich mich nicht. 
Im Großen und Ganzen bin ich doch recht happy mit meiner erbrachten Leistung.

Wie schaut es bei euch momentan aus?
Bastelt ihr schon an euren Zielen für das neue Jahr?

Sonntag, 7. Dezember 2014

[Regalfutter] Lang, lang ist's her.

 

Diese Bücher wurden mir vom Nikolaus in meinen Stiefel gelegt ;-)

Übrigens dient der To-Go-Becher als elegante Tarnung. Mein Schreibtisch sieht nämlich gerade nicht gerade aufgeräumt aus und was macht man da statt aufzuräumen? Einfach die Unordnung "elegant" verschleiern.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

[Buchrezension] Keltische Nächte von Ria Wolf


Keltische NächteTitel: Keltische Nächte
Autorin:
Ria Wolf
Genre:
Romantic, Humor, All Age, Fantasyelemente
Verlag: Sieben Verlag
ISBN: 978-3-864433-99-3
Seiten: 400 Seiten

Für weitere Infos hierher klicken


Klappentext: Als es Ellen Bruckner nach einem Sturz in die Trave wieder an Land schafft, findet sie sich in einer ihr völlig fremden Welt wieder. Sie wähnt sich im Koma und erlebt einen schrecklich realen Albtraum, in dem sie sich im Jahre 1235 in Lübeck befindet. Bald schon wird sie des Teufels bezichtigt und ihr harmloses Kampfsporthobby zu einer Überlebensfrage. Der Geächtete Däne Mikael Ranulfson nimmt die merkwürdige aber wunderschöne junge Frau in Not bei sich und seiner Truppe auf. Sie fasziniert und bezaubert ihn gleichermaßen. Er möchte nicht nur ihre Kampfkunst erlernen, sondern sie beschützen und in seinem Leben behalten. Doch Niedertracht und Verrat sowie mächtige Feinde lauern, und gemeinsam müssen Ellen und Mikael nicht nur für ihre Liebe, sondern auch für ihr Schicksal kämpfen.

Erster Satz: Jetzt noch nicht! Sie wollte noch nicht sterben.
 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang