Mittwoch, 20. August 2014

[Buchrezension] Vampire Academy – Blutsschwestern von Richelle Mead

 

Klappentext:
St. Vladimir´s ist eine Schule für junge Vampire. Auch Rose Hathaway - halb Mensch, halb Vampirin – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite zustehen, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Da kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der attraktive Wächter Dimitri …

Erster Satz:
Ich spürte ihre Angst, noch bevor ich ihre Schreie hörte.

Eye-Candy: 
Schrecklich unkreativ. Wen soll das Gesicht darstellen? Rose oder Lissa? Beide werden anders beschrieben. Da ist mir das englische Cover, mit dem Angelina Jolie-Covermodel viel lieber. So hat man wenigstens etwas zu Lachen.

Inhalt: 
Lieber sich mit dem Klappentext zufrieden geben, da doch recht viel erklärt wird.

Meine Meinung:
Es gab eine Zeit, in der ich Vampire und Internate geliebt habe. Je mehr Vampire, die in Internaten ihr Ding durchziehen, desto besser – so lautete mein Motto. Bis ich irgendwann den absoluten Vampir-Overkill hatte und mir schier mein Mittagsessen hochkam, wenn ich nur das Wort "Vampir" las. Meine Güte, warum habe ich nur so lange gebraucht, um meine Vampir-Phobie zu überwinden?!

Das Buch wird aus der Ich-Perspektive von Rose erzählt. Sie war mir von Anfang an sympathisch, weil sie mit ihrer Art aus der Masse der Jugendbuch-Heldinnen heraussticht. Rose weiß, dass sie hübsch ist und nutzt dies auch gerne mal aus. Sie steht außerdem zu ihrer Sexualität und will ihren Spaß haben und lässt sich das nicht durch blöde Sprüche kaputt machen. Dazu kommt, dass sie sehr sarkastisch, hitzig und sturr ist. Es macht Spaß sie agieren zu sehen und mit ihr abzuhängen.

Ihre beste Freundin ist Lissa, mit der sie durch ein Band verbunden ist. Durch dieses Band kann Rose nicht nur Lissas Gefühle erfühlen, sondern auch in Lissas Kopf hineinschlüpfen. Die Beziehung der beiden war für mich etwas suspekt, jedoch hat sich die Verwirrung im Laufe der Geschichte gelegt. Das liegt zum Teil an Lissa, die ein interessanter Charakter ist. Scheint sie zuerst das typische, fragile Etwas, dass man oft und gerne in der Jugendliteratur antrifft, wird bald schon klar, dass dem nicht so ist. Lissas Probleme übertreffen sogar die von Rose und ich freue mich mehr über sie zu erfahren.

Die restlichen Nebencharaktere sind ebenfalls unterhaltsam, wenn auch nicht so interessant wie Rose und Lissa, aber man kann bekanntlich nicht immer alles haben.
Gerade vom Antagonisten hätte ich mehr erwartet. Als es klar wurde, wer eigentlich Rose und Lissa schaden möchte, war das keine schokierende Wende, sondern eher so "Ach, auch schon draufgekommen?"-Gefühl. Und die Auflösung war etwas enttäuschend, da zu schnell, zu hastig und zu wenig erklärend …

Rachel Mead erschafft eine Welt in der Vampire (endlich) mal nicht als Überwesen dargestellt werden, denen sich nichts und niemand in den Weg stellen kann. Obwohl einiges einen am Anfang verwirrt, legt sich diese Verwirrung bald und man lechzt förmlich danach mehr über diese Welt zu erfahren.

Sehr oft musste ich lachen, da die Dialoge so herrlich witzig und schlagkräftig sind. Hier glänzt nicht nur Rose, sondern auch Lissa und einige Nebencharaktere haben ebenfalls ihre Momente. 

Der Love Interesst war sehr schnell klar, was aber nicht schlecht ist. Was mich hierbei gestört hat, war das Verhalten von Rose. Obwohl ich es mag, dass sie selbstbewusst ist, stellt sie sich (und später auch ihm) ständig die Frage, ob der Herzensbub sie auch hübsch genug findet. Immer und immer wieder.
Ich meine, okay, wir haben es verstanden, dass du hübsch bist. Aber du hast auch noch andere Dinge zu bieten, warum musst du dich selber auf dein Aussehen runterkategorisieren? 

Die Schreibweise ist lebensecht und erfrischend. Wenn die Charaktere fluchen, fallen auch schonmal richtige Kraftwörter (Bluthure, Schlampe, usw.). Auf ausschweifende Metaphern wird verzichtet. Viel lieber setzt die Autorin auf Spannung, was dem Lesetempo zugute kommt. Jedoch flacht die Spannung am Ende zu schnell ab, sodass der Leser sich beinahe schon aus dem Buch herausgeworfen fühlt.

In der Kürze liegt die Würze: 
Unterhaltsam, nein – sehr unterhaltsam; eine Protagonistin, die zu ihrer Sexualität steht und kein Blatt vor den Mund nimmt; spannender Handlungsverlauf; echt wirkende Dialoge

Bewertung:  
War das Buch stilistisch, das Beste, das ich gelesen habe? Nein. Haben mich die Charaktere und die Handlung vollkommen zufriedengestellt? Sicherlich nicht. Konnte ich die Entwicklung mancher Dinge nachvollziehen? Auch nicht.
Jedoch ist dieses Buch dermaßen spaßig und unterhaltsam, dass man es kaum in Worte fassen kann. Es macht Spaß Rose und Lissa zu beobachten und mit ihnen mitzufiebern und es macht Spaß in diese Welt voller Vampire einzutauchen, daher ♥♥♥♥ Herzchen.

Fun Fact: 
Hier ist ein Interview mit Richelle Mead. Sie spricht über die Verfilmung von Vampire Academy.

Autorin:
Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie hat Kunst, Religion und Englisch studiert. Mit der Succubus-Serie und ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. (Quelle)
© Malcolm Smith Photography
Titel: Vampire Academy – Blutsschwestern
Originaltitel: Vampire Academy
Autorin: Richelle Mead
Genre: YA, Fantasy
Verlag: Egmont Lyx Verlag
ISBN:
Flexibler Einband: 304 Seiten

Reihe: Vampire Academy
  1.  Vampire Academy // Vampire Academy – Blutsschwestern
    1.1 Thee Meeting
  2. Frostbite // Blaues Blut
  3. Shadow Kiss // Schattenträume
  4. Blood Promise // Blutschwur
  5. Spirit Bound // Seelenruf
  6. Last Sacrifice // Schicksalsbande
    6.5 Foretold: 14 Tales of Prophecy and Prediction
 
Vampire Academy (Vampire Academy, #1)Frostbite (Vampire Academy, #2)Shadow Kiss (Vampire Academy, #3)Blood Promise (Vampire Academy, #4)Spirit Bound (Vampire Academy, #5)Last Sacrifice (Vampire Academy, #6)
Blutsschwestern (Vampire Academy, #1)Blaues Blut (Vampire Academy, #2)Schattenträume (Vampire Academy, #3)Blutschwur (Vampire Academy, #4)Seelenruf (Vampire Academy, #5)Schicksalsbande (Vampire Academy, #6) 
Kurzgeschichten:
The Meeting (Vampire Academy, #1.1) Foretold: 14 Tales of Prophecy and Prediction
Für weitere Infos hierher klicken

9 Liebe Worte:

  1. Auch für Vampire Academy gilt, dass die Reihe von Band zu Band besser wird. Ab Band 3 solltest du dich auf eine furchtbare Sucht einstellen und dir vorsichtshalber direkt Band 4 mitkaufen :D! Ich weiß noch, dass mein Freund für mich extra an Ostern mehrere Buchhandlungen abklappern musste und ich dann gleich Band 4,5,6 gekauft habe :D. Grausam! Aber ich liebe Richelle Mead *-*!

    LG Lielan ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 3 habe ich auch schon gelesen und kann dir nur zustimmen! SO SPANNEND und so GUT! Bisher mein Lieblingsband :D
      Wie lieb dein Freund ist :)

      LG Carly ♥

      Löschen
  2. Ich muss sagen, dass ich den ersten Band VA überhaupt nicht mochte. Rose war mir durchweg unsympathisch, ich wurde einfach nicht warm mit ihr... Und irgendwie...keine Ahnung, den ersten Band mochte ich wie gesagt einfach nicht. Aber den letzten liebe ich abgöttisch, weil ich den im Vergleich zu Band 1 wirklich spannend fand und mir die Charaktere mit einem Mal wirklich gut gefielen, was ich immer noch nicht so recht verstehe... :D

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun Rose ist auch zeitweise etwas schwierig :D Kann ich dir nicht verübeln :)
      Ich finde, dass die Reihe mit jedem Buch besser wird :)

      Liebst, Carly ♥

      Löschen
  3. Hallo Liebes,
    man du hast mir völlig Angst gemacht mit deiner Aussage vor ein paar Wochen. Ich dachte du würdest das Buch zerreißen. :P Dabei hört sich das alles überhaupt nicht schlecht an. Mach das nie wieder. :P
    Ich bin sogar total begeistert, dass du so am Ball geblieben bist und weiter liest. :)
    Nun zu deiner Rezension mal im Detail. Also ich kann diese Kritikpunkte überhaupt nicht verstehen, ich glaub ich will es auch gar nicht. Vielleicht solltest du nochmal genau über das Buch nachsinnen und das letzte Herzchen vergeben. :P
    NEIN... deine Rezension ist toll so wie sie ist und ich freu mich, dass du doch so viel Spaß mit dem Buch hattest. :)

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Liebes :)
      Das musste sein, tut mir leid xD
      Danke sehr, es ist auch zum Teil dein Verdienst, dass ich es gelesen habe, also bekommst du Bonus Punkte :D
      Band drei ist mein Lieblingsband bisher. Dieser Schlusssatz, ist sooo guut ♥

      Ganz liebst ♥♥♥

      Löschen
  4. Und schon wieder ich ^^
    Eine wundervolle Rezi die mich wieder einmal hat schmunzeln lassen ^^ Ich liebe deine ehrlichen Rezis einfach *.*
    Von mir hat das Buch nur 3 Würmchen bekommen ... irgendwie hat mir was gefehlt. Und ich war nicht vollkommen überzeugt. Der zweite Teil liegt schon hier und wartet darauf gelesen zu werden. Machen wir danne mal ^^
    Ich habe diese Woche den Film angesehen und ich war echt enttäuscht. Er war sogar richtig schlecht und die Umsetzung hat mir gar nicht gefallen. Hast du ihn schon gesehen? Ich will lästern ^^
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
  5. Diese Reihe .... sie hat mich süchtig gemacht ... *-* Meine Rezension folgt demnächst und ich stimme dir in den meisten Punkten zu. Rose war erfrischend selbstbewusst und feministisch. ^^ Und sarkastisch. Ich liebe Sarkasmus.
    Wobei ich auch ein wenig das Gefühl hatte, dass sie übertrieb, als sie ihn das fragte .. Ich verweise auf die BH-Szene ... Weißt du, was ich meine? ^^
    Ja, der Schlusssatz von Band 3 ist gut. *-*

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Rezension. Ich habe die ersten drei Bände zu Hause. Bis jetzt konnte ich mich leider noch nicht dazu durchringen, sie zu lesen, werde es aber wohl bald in Angriff nehmen :) Mittlerweile habe ich schon so viele positive Rezensionen dazu gelesen, leider hat mich der Film nicht überzeugt. Ich weiß, so was macht man nicht, ich war aber so neugierig, dass ich ihn mir vor dem Buch angesehen habe. ...

    AntwortenLöschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang