Samstag, 14. März 2015

[Aufgereiht] Vampire Academy von Richelle Mead



description

 |ohne Spoiler|

1. Die harten Fakten

Die Bände: Vampire Academy / Blutsschwestern | Frostbite / Blaues Blut | Shadow Kiss / Schattenträume | Blood Promise / Blutschwur | Spirit Bound / Seelenruf | Last Sacrifice / Schicksalsbande
Verlag: Penguin Razorbill | Egmont Lyx
Meine Bewertungen: 3,5 | 3,5 | 5 | 5 | 4 | 5  = 4,25

2. Die Essenz / Um was es geht

Zuerst eine kleine Legende:
Es gibt drei verschiedene Vampir"arten": Vampire, Dhampire, Strigoi.
Moroi: Vampire, die in der Sonne geschwächt sind, aber nicht sterben. Sie besitzen Elementarmagie, brauchen Blut, allerdings essen sie auch "normal", es gibt adlige und nicht adlige
Dhampir: Halb Mensch, halb Vampir (schneller, besser als Menschen), beschützen die Moroi
Strigoi: Vampire, töten ihre Blutspender, sind abgrundtief böse

Der Hauptcharakter ist Rose, ein Dhampir. Ihre beste Freundin Lissa ist eine Vampir-Prinzessin und beide gehen auf die Saint Vladimir Academy, wo Dhampire und Moroi ausgebildet werden.

Am Ende der Reihe hat man alle Charaktere so sehr ins Herz geschlossen, dass man sie gar nicht gehen lassen mag. Die Protagonistin ist eine sehr starke Persönlichkeit, die sich über die Jugendbuch-Klischees erhebt, aber auch die anderen Charaktere sind vielschichtig und interessant.

Die Beziehungen der jeweiligen Charaktere finde ich sehr gut ausgebaut und dargestellt.
Ich denke, dass die Liebesgeschichte Romantiker und Nicht-Romantiker gleichzeitig erfreuen wird. Sie ist nicht zu kitschig, hat aber ihre Schwärmmomente. Toll ist es auch, dass die Hürden, die zwischen den Charakteren stehen, nachvollziehbare Hürden sind und die Charaktere tatsächlich miteinander kommunizieren und versuchen Probleme zu klären.

Zur Handlung sage ich nicht viel, außer, dass sie in allen Büchern sehr schnell voranstreitet. Jedes Buch baut auf das andere auf, weshalb die Handlung immer komplizierter und spannender wird.
Der Mix aus Freundschaft, Liebesangelegenheit, Action und übergreifende Themen ist sehr gut ausbalanciert, weshalb es nie langweilig wird.

3. Das Gefühl danach / Zufriedenheit?

Es war ein gutes Ende. Als Leser bekommt man auf die relevanten Fragen Antworten, wobei das Ende weitere Fragen aufwirft, die Nebencharaktere angehen. Diese sind welche, mit denen man leben kann und mit Hinblick auf die Spin-Off-Reihe, die ebenfalls sechs Bücher beeinhaltet, ein Anreiz auch diese zu verfolgen.

4. Empfehlenswert?

Der Anfang ist sehr dramatisch. Es geht um Highschool-Dramen, die Geschichte scheint nicht sehr reif zu sein. Allerdings wird die Serie mit jedem Buch besser. Alle Charaktere (!) machen eine nachvollziehbare Entwicklung durch, die Handlung gewinnt an Komplexität und das Ganze wirkt viel reifer und spannender. Dennoch verliert die Reihe nicht ihre Leichtigkeit, weshalb man jedes Buch innerhalb von wenigen Tagen durch hat. Hier besteht deffinitiv Suchtfaktor.

4 Liebe Worte:

  1. Liebelein!

    Das hast du schön aufgereiht. (kleiner Tippfehler in der Überschrift ;)) Was deine Wertungen und deine Beschreibung betrifft, empfinde ich es genauso.

    Liest du die Spin-Off-Reihe auch? :)

    Ganz liebe Grüße <3 <3 <3
    Kim

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schöne Vorstellung :) Ich freue mich schon auf die Reihe und bin nun noch viel neugieriger, als ich es ohnehin schon war. Wenn ich mit meinen 2 angefangenen Büchern und den neuen Reziexemplaren durch bin, kommt sofort dieser Schatz an die Reihe!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Meine Mutter hat die Bücher auch gelesen und fand sie ganz nett. Mit über 40 ist sie allerdings nicht mehr ganz die Zielgruppe :D Mich haben die Bücher nie sonderlich interessiert, den Film habe ich mir aber angeschaut und er war sehr durchwachsen, aber nicht mega schlecht :D

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  4. Ach, herrlich! Mensch, die Vampire Acadamy-Reihe ... das ist schon so lange her, das ich die gelesen habe, aber wenn ich die Fakten hier so lese, dann ist alles wieder ganz frisch und irgendwie bekomme ich den Drang, die Reihe noch mal zu lesen. Und bei einer Sache muss ich dir vollkommen zustimmen: Suchfaktor zehn!!
    Aber ich hab die Spinn-Off Reihe nie gelesen. Hatte das erste mal angefangen, aber dann nicht weiter gemacht. Für mich war das alles so abgeschlossen und ich war zufrieden. Irgendwann muss auch mal gut sein, finde ich. ^^

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang