Donnerstag, 3. Dezember 2015

[NaNoWriMo] Der Fail, die Hoffnung und ein paar alte Zeilen




Was der NaNoWriMo ist? Hier entlang.
Und hier und hier könnt ihr mein erstes Update finden und hier ist das zweite.

Ich habe nachdem ich um die 30k geknackt habe, nicht mehr weiter mitgemacht. Das hat den Grund, dass ich einfach lieber andere Dinge getan habe, da meine Zeit in Kirgistan (wo ich mich gerade befinde) limitiert ist und ich das Beste rausholen möchte. Ich bin auf Geburtstage, Partys und Konzerte gegangen, habe für mein Studienprojekt gearbeitet, die Uni irgendwie gemeistert und in der restlichen Zeit habe ich geschlafen. Dadurch kam das Schreiben zu kurz, was auch okay ist.
Meine weiteren Pläne bestehen darin, dass ich langsam aber sicher weiter schreiben und überarbeiten werde. Jeden Tag ein bisschen, an manchen mehr, an anderen weniger.

Übrigens vergleiche ich das, was ich momentan schreibe, mit dem, was ich 2012/13 geschrieben habe. Es ist grässlich, was ich damals geschrieben habe. GRÄSSLICH.
Die Protagonistin ist unreif, kindisch, naiv und blöd. Sie wird ständig gerettet, bekommt nichts alleine hin und ist so ein Charakter, wie ich sie in Büchern hasse!
Der Protagonist ist ein "Bad Boy", auch bekannt als ein "Mobber". Ja, ich weiß auch nicht, was ich mir dabei gedacht habe.
Und der interessanteste Charakter ist ein Nebencharakter *Facepalm*

Das Gute ist, dass ich dazu gelernt habe. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass meine Protas nicht mehr so doof sind ☺ Jedenfalls hoffe ich das.

Hier ein paar Zeilen meiner damaligen "Schreibkunst".

"Du musst raus, damit ich mich umziehen kann", sagte Aliena und stützte die Hände in die Hüften.
"Ja, das sagtest du bereits", sagte Will und streifte sich das Hemd ab. Im Gegensatz zu ihr, machte es ihm nichts aus, sich vor ihr auszuziehen. "Und ich sagte, nein."
Entnervt drehte sie sich um und schnappte sich ihre Hose und das überlange Hemd. "Du bist so unausstehlich!", rief sie und maschierte aus dem Raum hinaus.
"Du wiederholst dich", rief er ihr lachend hinterher.
"Ich hasse ihn", sagte sie zu sich selber, als sie sich im Warenlager umzog. 

Habt ihr beim NaNo mitgemacht? Schreibt ihr selber?

4 Liebe Worte:

  1. Ich finde es absolut nachvollziehbar, dass du deine Zeit in Kirgistan nutzen willst und dass dabei eben auch Dinge wie das Schreiben auf der Strecke bleiben - schließlich ist das eine einmalige Erfahrung, die man voll auskosten sollte. Schreiben kannst du auch noch im Altersheim. ;)
    Haha,"Schreibkünste" von früher sind nicht selten sehr amüsant. ;D Nach ein paar Jahren kann ich auch drüber lachen und hoffen, dass ich es mittlerweile besser mache!

    Noch viel Spaß in Kirgistan! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich kann die Tage bereits schon zählen, wenn es wieder heißt Zelte packen und weiter ziehen. Alles so aufregend und irgendwie auch ängstigend, weil ich nicht weiß, ob ich meine Freunde hier so bald wieder sehen werde oder nicht :(
      Im Altersheim schreiben hat so etwas poetisches :D
      Alte Dinge zu lesen, die ich mal fabriziert habe, macht voll Spaß :D Und erschreckt, weil man denkt "OH GOTT. WAS HAST DU DIR DABEI GEDACHT?"

      Ganz liebe Grüße und vielen Dank ♥♥♥

      Löschen
  2. Wie cool! Meine Mama und meine Schwester kommen ursprünglich auf Kirgistan :) Kann ich absolut verstehen, dass du lieber die Zeit dort genießen willst. Aber so wie ich es mitbekommen habe, hast du trotzdem viel geschafft, deshalb ist es gar nicht so schlimm, dass du die 50k nicht erreicht hast. Jeder Fortschritt ist ein Fortschritt. Egal wie groß :)
    Der Ausschnitt klingt aber ganz gut, haha. Kenn ich auch von mir. Wobei einiges Zeug gar nicht mal so übel ist. Ich hatte mal eine Vampirgeschichte angefangen (Twilight-Phase :D) die sich heute gar nicht so schlecht anhört, aber ich bin da überhaupt nicht in Stimmung zu sie weiter zu schreiben. :D

    Auch von mir viel Spaß! ♥
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kommen aus Kirgistan? Wirklich? :D Wie cool ist das denn!
      Es ist auf jeden Fall ein wunderschönes Land ♥ Ich war nie so der Berge-Fan, weil ich eher ein See-Meer-Wasser-Kind bin, aber ich muss sagen, dass meine Zeit hier mir die Berge näher gebracht hat ☺
      Ach herje ... der Ausschnitt :D Ich musste so lachen, als ich es entdeckt habe.

      Vielen Dank, Liebes ♥

      Liebe Grüße
      Carly

      Löschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang