Dienstag, 11. Februar 2014

[Buchrezension] Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen von Julie Kagawa




Klappentext: 
Als Kind wurde Ethan Chase von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Seine große Schwester Meghan befreite ihn damals und blieb im Land der Feen zurück. Nun ist Ethan erwachsen - zumindest fast, denn manchmal zweifelt er daran, dass er seinen achtzehnten Geburtstag noch erleben wird: Nimmernies Boten verfolgen ihn und wie es die meisten Feen haben sie selten Gutes im Sinn. Für Außenstehende ist Ethan derjenige, der ständig Ärger verursacht - wie zum Beispiel die Brandstiftung in der Bibliothek von Ethans letzter Schule.
An seiner neuen Highschool wird alles besser, hofft Ethan. Ein Irrtum, wie sich bald herausstellt. Doch es sind nicht nur die Streiche der Feen, die Ethan Sorgen bereiten. Denn neuerdings tauchen andere, dunkle Kreaturen auf, die Jagd auf alle Feen zu machen scheinen. Ethan erkennt, dass es nur eine gibt, die ihm helfen kann: seine große Schwester, die er seit Jahren nicht gesehen hat. Wiederstrebend bricht er auf nach Nimmernie, begleitet von seiner Schulfreundin Kenzie. Und plötzlich muss sich Ethan nicht nur dem Geheimnis seiner Herkunft stellen, sondern auch seinen Gefühlen für Kenzie.

Erster Satz:
Mein Name ist Ethan Chase.

Eye-Candy: 
Die Plötzlich Fee-Cover finde ich sehr schön, obwohl sie beinahe einen Tick zu kitschig sind. 
Was mir an diesem Motiv von kühlen Blautönen und dem finster blickenden Auge so gut gefällt, ist dass es zu Ethan, dem Protagonisten sehr gut passt. Er ist selbst ein mürrischer Charakter und so spiegelt das Cover einen Hauch seiner Persönlichkeit wieder.

Inhalt: 
Ethan Chase wird schon seit seiner Kindheit vom schönen Volk auf grausamste Weise gepiesackt. Um sich und seine Familie vor den Feen zu schützen, die ihm vor langer Zeit seine Schwester Meghan weggenommen haben, hat er eine Menge ausgeklügelter Abwehrstrategien. Neben herkömmlichen Hausmitteln, wie Eisen und Salz, übt er die Kampfsportart Kali aus und versucht so "arschig" wie möglich zu sein, damit seine Mitmenschen und das Feenvolk ihn meiden. 
Bisher hat das eher weniger gut funktioniert und auch an seiner neuen Schule überschlagen sich die Ereignisse. Ehe er sich versieht ist er mit der hübschen, aber sehr nervigen Kenzie auf der Flucht vor unsichtbaren Feenwesen, die sie töten wollen. Um Todd, eine Halbfee, zu finden, muss er sich der Person zu wenden, von der er sich geschworen hat, sie nie um Hilfe zu bitten. Die Königin der eisernen Feen, die ebenfalls seine langverschollene Schwester Meghan ist...

Meine Meinung:
Die neue Serie von Julie Kagawa ist eine Spin-Off-Serie zu der Plötzlich Fee-Serie. Obwohl ich die Plötzlich Fee-Bücher nicht gelesen habe, hatte ich keine Schwierigkeiten der Handlung zu folgen. Daher ist das Buch für jeden interessant, der die vorherige Serie nicht kennt, doch Hintergrundwissen würde auch nicht schaden. 

Der Protagonist ist Ethan, der Bruder von der Protagonistin aus Plötzlich Fee. Das Buch wird aus seiner Sicht erzählt und sehr bald schon, konnte ich mich in Ethan hineinversetzen. 
Er ist ein düsterer Charakter, der verbittert ist und immer nur das Schlechte in allem sieht. Feen hasst er, da er ihnen die Schuld am Verschwinden seiner Schwester gibt. Und auch auf seine Schwester ist er sehr wütend, obwohl er sie vermisst, kann er ihr nicht verzeihen, dass sie ihre Familie verlassen hat und sich nicht mehr bei ihnen meldet. 

Um Ethan vor den Feen zu schützen, muss seine Familie immer wieder umziehen. Auf der neuen Schule lernt er Kenzie kennen. Kenzie ist hübsch, beliebt und eine Nachwuchsjournalistin. Ethans abweisende Haltung spornt sie nur noch mehr an, sodass sie ihm an den Fersen klebt und mehr über ihn herausfinden möchte. 
Die hartnäckige Art von Kenzie, die hat mich zeitweise ziemlich gestört. Sie ist wie eine Klette, die auf Teufel komm raus an Ethan dranhängt und nichts zur Geschichte beiträgt... Meiner Meinung nach hätte man auf sie verzichten können, obwohl sie gegen Ende des Buches nicht mehr ganz so unausstehlich ist.

Keirran, dessen Beweggründe anfangs nicht ganz klar sind, begleitet Kenzie und Ethan auf ihrer Suche nach Todd. Er ist ein sehr interessanter Charakter, von dem wir im ersten Buch nicht viel enthüllt bekommen. Dennoch ist er nach Ethan mein Lieblingscharakter in diesem Buch. 

Weitere interessante Charaktere sind Puck, Ash, Meghan und Leanansidhe und die sprechende Katze. Annwyl und Todd hingegen, habe ich als ähnlich nervig empfunden.

Die Autorin schreibt sehr flüssig, sodass das Geschehen einen sofort mitreißt und man wissen möchte wie es weitergeht. Bis auf die Liebesgeschichte zwischen Ethan und Kenzie (wer hätte das gedacht) konnte sie mich völlig überzeugen. Es ist eine unglaubliche Welt, die sie vor den Augen des Lesers aufleben lässt und ich habe richtig Lust auch die Plötzlich Fee-Reihe zu lesen, da ich gerne mehr über die anderen Charaktere erfahren würde.

In der Kürze liegt die Würze:
Für jeden, der keine kitschigen Feen-Geschichten mag und auf Spannung steht. Einige Déjà-vu Momente kann man wohl nicht vermeiden, vorallem was das aufgedrehte-Mädchen-und-harte-Schale-weicher-Kern- Liebesgeschichte angeht, aber dennoch birgt die Handlung einige Überraschungsmomente und weitere interessante Charaktere.

Bewertung:  
Das Buch hat mich an vielen Stellen zum Schmunzeln und Mitfiebern gebracht. Ich kann es nicht oft genug sagen: Die beschriebene Welt ist der Hammer und die Schreibweise der Autorin hat eine Sogwirkung. Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen ist ein gelungener Anfang für eine neue Serie und ich werde sicherlich weiterlesen, daher wohlverdiente ♥ ♥ ♥ ♥  Herzchen. 

Mein Dank geht an den Heyne Verlag, für die großzügige Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

http://www.randomhouse.de/search/Presse/Buch/Ploetzlich-Prinz-Das-Erbe-der-Feen-Band-1-Roman/Julie-Kagawa/pr428207.rhd


Autorin:
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten – nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.(Quelle Text)
 




© Wilhelm Heyne Verlag Verlagsgruppe
Random House GmbH

Titel: Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen
Originaltitel: The Iron Fey, Book 1: The Lost Prince
Autoren: Julie Kagawa
Genre/Themen: Contemporary Fantasy, Familie, Freunde, Feen, Liebe
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3-453-26866-1
Gebunden: mit Schutzumschlag, 512 Seiten

Kaufen? Leseprobe? Weiterführende Informationen? Einfach hierher klicken

8 Liebe Worte:

  1. Ich habe noch nicht mal die Plötzlich Fee Bücher gelesen :/ Aber irgendwann kommen bestimmt auch Julie Kagawas Bücher an die Reihe.
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja solltest du! Habe ich mir auch gleich auf die Wunschliste gesetzt :)
      Von Julie Kagawa ist auch "Unsterblich" auf meiner Wunschliste, bin total darauf gespannt.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Gott, ich will es auch unbedingt lesen. :) Noch 2 Fee-Teile dann!
    Das ein paar Déjà-vu Erlebnisse drin vorkommen kann ich mir denken, aber solange das nicht überhand nimmt kann man damit leben. :)
    Schöne Rezi!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tun sie zum Glück nicht :)
      Die Fee-Reihe muss ich mir so bald wie möglich holen. "Plötzlich Prinz" hat meine Erwartungen schon mal sehr hoch geschraubt :D
      Danke sehr!

      Liebe Grüße,
      Carly

      Löschen
    2. Ach du kennst die Fee-Reihe noch gar nicht?

      Löschen
    3. Leider noch nicht gelesen :-/ Der kitschige Titel hat mich immer abgeschreckt :D Aber das wird nun nachgeholt!

      Löschen
  3. Mist... Ich hab immer noch nicht die Plötzlich-Fee Reihe gelesen und jede neue Rezi lässt mich verzweifelter alle Bücher wollen :D Nach deiner tollen Rezi habe ich das dringende Bedürfnis auf den SuB-Abbau zu *ppppiiiiiepen* und mir alle Plötzlich Fee Bücher und Plötzlich Prinz zu kaufen :D

    Liebste Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha danke :)
      Ich habe auch das Gefühl, dass alle die Bücher schon gelesen haben, bis auf mich ^^'
      SuB-Abbau sollte ich auch mal anfangen und durchhalten ;)

      Liebe Grüße,
      Carly

      Löschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang