Montag, 31. März 2014

[Montagsfrage] Gehst du gerne zu Lesungen?


Gehst du gerne zu Lesungen?, fragt die liebe Nina von Libromanie.
 
Das weiß ich nicht so genau, denn bisher war ich auf keiner einzigen Lesung!
 
Schande, ich weiß. Aber das hat viele Gründe.
Zum einen kommen die Autoren, die ich gern habe, so gut wie nie in die Nähe meiner Heimatsstadt.
Zum anderen, wenn sie doch in Stuttgart und Umgebung sind, dann zu sehr ungünstigen Zeiten und ich kann sie nicht treffen, da ich schon etwas Verbindliches vorhabe.
 
Irgendwie ist meine Antwort kaum interessant ausgefallen

16 Liebe Worte:

  1. Herzlich Willkommen im Club der Buchsüchtigen, die irgendwie noch nie auf einer Lesung waren. Möchtest du Kaffee?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha danke, jetzt fühle ich mich wirklich heimisch :D
      Die Lesungen sind auch immer sehr ungeschickt geplant (für mich jedenfalls).

      Löschen
    2. Schande ... ich war auch noch nie :(
      Ausser mit den Kindern zu Kinderbuchlesungen, zählt das auch??? :D
      Mit Kindern schafft man solche (meist) abendliche Termine einfach nie :(

      Liebe Grüße
      Anett.

      Löschen
    3. Die Termine schafft man leider auch nicht, wenn man Vollzeit studiert und nebenher jobbt :-/
      Auf Kinderbuchlesungen war ich auch schon mit meinem Bruder, die sind zeitlich immer ziemlich passend für mich xD

      Liebe Grüße
      Carly

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe.
    Ich war bisher auch noch nie auf einer Lesung. Aber ich wohne auch etwas weit ab von irgendwelchen großen Städten wo so etwas meistens veranstaltet wird. :)
    Aber ich habe bei der Lesung von Kay Meyer seinem neuen Buch "Phantasmen" zugeschaut. Da gab es ja einen Live-Stream. :) Also kann ich behaupten ich war schon halb bei einer dabei. hat mir auch echt gut gefallen. Aber ich ob ich für eine Lesung jetzt extra über zig Kilometer fahren würde... hmmm, vielleicht wenn Laini Taylor nach Deutschland kommt und aus dem dritten Band der "Zwischen den Welten"-Reihe lesen würde. :D *zwinker*

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heeey :)
      Da wäre ich glatt mit dabei, Liebes! Von Laini Taylor habe ich auch schon Lesungen angeschaut, in einer hat sie eine ihrer alten Kurzgeschichten vorgelesen, so witzig! Wenn du willst kann ich dir den Link schicken :) Sie ist so eine sympathische Person!

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Ach eigentlich ist es mit Lesungen fast wie mit Konzerten, man will immer hin und es klappt dann doch nie. Obwohl ich defintiv auf mehr Konzerten als auf Lesungen war, dabei sind Lesungen ja wesentlich günstiger, bequemer und nicht so anstrengend! :D

    Liebste Grüße, Philly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha wo du recht hast! Auf Konzerte komme ich einfacher hin, weil ich meine Freunde überreden kann und irgendwie klappt es dann immer. Aber auf Lesungen schaffe ich es nie! Obwohl sie bestimmt bequemer sind :D
      Ach, Philly. Jetzt will ich wieder auf ein Konzert xD

      Ganz liebe Grüße
      Carly

      Löschen
  4. Hi,
    ich war bis jetzt auch nur auf der Buchmesse auf Lesungen.
    Mit einer Ausnahme, der Noah Lesetour im Februar. Da musste ich dann echt mal hin und es war genial. Aber es war keine übliche Lesung mehr, sondern eine Soundtrack Lesung mit Musik etc, also eher schon ein richtiges kleines Event. Aber richtig toll gemacht.

    Ich denke zu einer separaten Lesung würde ich nur gehen, wenn ich das Buch schon kenne und so toll fand, dass ich es nochmal vom Autor gelesen haben möchte. Ansonsten würde ich mich wohl doch gespoilert fühlen, wenn schon etwas mitten aus der Handlung gelesen wird. Aber ich liebe es ja auch ein Buch einfach so anzufangen ohne genau zu wissen worum es geht und fühle mich manchmal schon vom Klappentext zu sehr gespoilert.

    Auf der Buchmesse habe ich aber natürlich auch Lesungen zu Büchern gehört die ich noch nicht kannte, aber da wird ja meistens nur kurz sehr kurz gelesen. Und da auf der Buchmesse alles so schön konzentriert an einem Ort ist, kann man da auch einfach mal zu einem Autor gehen, wo man sich gar nicht sicher ist, ob das Buch was für einen ist, was ich bei einer ganzen separaten Lesung wohl nicht machen würde. Also eigentlich finde ich die Buchmesse für so etwas ideal und man entdeckt da auch durch die Lesungen viele neue Bücher. Und da ich aus Leipzig komme ist das doppelt ideal für mich ;)

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      das hört sich ja super an, dieses Event! Von einer Lesung mit Musik habe ich noch nie gehört, ist bestimmt eine tolle Erfahrung.

      Es wäre schon ganz praktisch, wenn man das Buch gelesen hat, aus dem vorgelesen wird. Das stimmt. Ganz toll finde ich es auch, wenn man dem Autor Fragen stellen kann. Mir fallen spontan so viele Fragen ein, die ich "meine" Autoren fragen könnte. Aber vor Ort wäre mein Kopf wohl leer :D

      So eine Buchmesse ist wohl am praktischsten. Ganz viele Autoren und Lesungen, die man einfach mal besuchen kann, ohne all zu viel Aufwand.
      Du Glückliche, ich glaube ich ziehe nach Leipzig, nur wegen der Buchmesse ;)

      Herzliche Grüße,
      Carly

      Löschen
  5. Hey Carly! Hab gesehen, was du geschrieben hast o.O Ich wusste gar nicht, dass man mir nicht folgen kann....hast dus nochmal probiert? Was müsste es denn für einen Button geben, zum Google+ folgen oder muss man das ganz neu nochmal einstellen, vielleicht hab ichs einfach ausgeschaltet oder so, könnte gut sein ;)

    Liebste Grüße ♥
    L E Y

    AntwortenLöschen
  6. Wenn interessante Lesungen in meiner Nähe sind und ich darüber Bescheid weiß gehe ich gerne hin. Leider kommt das sehr selten vor, meistens erfahre ich es erst danach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist das oft so, dass man zu spät davon erfährt :-/
      Der Informationsfluss, sollte ausgetüfftelter sein :)

      Löschen

Schick mir eine virtuelle Brieftaube.

 

Daughter of Ink and Paper Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang